An der Schnellreise Straßen zum Kahlen Berg angekommen folgt ihr Ciri die Stufen nach oben, bis ihr von einem Bauer in Empfang genommen werdet, der euch am Feuer alle eure Fragen beantwortet. Habt ihr euch alles angehört, brecht ihr auf und sucht Thekla, die euch die Erlaubnis gibt, den Berg zu erklimmen. Auf dem Weg zu ihr begegnet ihr Hansi – einem alten Bekannten. Er erzählt euch, dass nur junge Mädchen und Jungen den Schlüssel zum Gipfel erhalten – ihr aber trotzdem bei Thekla einen Versuch wagen könnt.

Überquert die Hängebrücke, sucht Theklas Zelt und sprecht mit ihr. Die gute Frau winkt Ciri natürlich direkt durch, weist Geralt aber zurück. Sagt ihr, dass sie sich täuscht und sie wird euch eine Prüfung vorschlagen, die ihr annehmt. Sie wird eine Münze in einen kleinen See werfen, nach der ihr nur tauchen und sie ihr wieder zurückbringen müsst – kein großer Akt. Sprecht mit ihr und sie wird euch passieren lassen. Folgt Marica, die euch zum Tor führt und dieses für euch öffnet.

Folgt dem Höhlengang und ihr trefft auf den Torwächter, dem ihr die Münze gebt. Dummerweise hat Thekla euch keinen Passagierschein, sondern ein Todesurteil mitgegeben, so dass ihr den Wächter nun bekämpfen müsst. Er hält viel aus, ist aber langsam, ihr solltet also mit ihm fertig werden. Ist er besiegt streitet ihr mit Ciri darum, wer sich Imlerith vorknöpft. Ihr werdet gewinnen und es ist unerheblich, welche der Antworten ihr auswählt, um Ciri klar zu machen, dass Imlerith euch gehört.

The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

Anschließend schlüpft ihr in Ciris Haut und begebt euch in Richtung Wasserfall. Untersucht das Loch, in das der Wasserfall mündet und springt in dieses anschließend hinein. Taucht ab und folgt dem südwestlichen Gang, in dem ihr Stimmen vernehmt bis ihr das Herz erreicht. Hier trefft ihr wieder auf die Muhmen, denen Geralt bereits während seines Abenteuers begegnet ist.

Nun dürft ihr euch allen drei Muhmen gleichzeitig stellen. Knöpft euch zuerst die dickste der Drei vor, sie ist die langsamste und somit das leichteste Ziel der drei Muhmen. Nutzt Ciris Ausweichfähigkeit und den aufladbaren Schwertangriff, um der ersten Muhme Herr zu werden und sie ins Jenseits zu schicken. Bleibt vor allem immer in Bewegung und achtet auf das Wasser. Sobald sich dort etwas auf euch zubewegt, solltet ihr eine Ausweichbewegung machen.

Haltet die verbleibenden beiden Muhmen immer schön auf Abstand und kontert mit schnellen kurzen Schlägen, um danach wieder sichere Distanz zwischen die Muhmen und euch zu bringen. Sind die beiden besiegt, schafft es die Weberin allerdings doch noch, zu entkommen und ihr wechselt wieder in die Haut von Geralt. Nehmt den Ort der Macht mit, der auf dem nordwestlichen Weg den Berg hinauf wortwörtlich auf der Strecke liegt,

Es folgt eine Sequenz, in der ihr nun vor Imlerith steht. Er fragt euch, ob Ciri euch begleitet – die Antwort ist unerheblich, sucht euch was aus. Daraufhin kommt es zum Kampf und Imlerith verträgt einiges. Aber wie bei vielen gut gepanzerten, langsamen Gegnern lassen sich diese gut austanzen. Da er sein alles absorbierendes Schild auf seiner linken Seite trägt, solltet ihr darauf achten, dass ihr euch immer im Uhrzeigersinn um ihn herumrollt, um so seine ungeschützte Seite mit Schwerthieben malträtieren zu könnt.

Wenn Imlerith bis auf ein Drittel seines Lebensbalken bekämpft ist, schmeißt er den Schild weg und attackiert euch nur noch mit seinem Streitkolben. Weicht seinen Schlägen solange aus, bis der Prügel im Boden stecken bleibt. Dann lasst Schwerthiebe auf ihn niederprasseln und gewinnt danach wieder Abstand. Dieses Spiel wiederholt ihr solange, bis die finale Sequenz triggert, in der Geralt Imlerith den finalen Stoß verpasst. Nach dem folgenden Gespräch mit Ciri solltet ihr ihr sagen, dass ihr euch noch mal umschaut und zu Imleriths Leiche zurückkehren. Nehmt die magische Eichel an euch. Ihr könnt diese nun selbst nutzen und zwei Fertigkeitenpunkte erhalten oder sie dem Bauern unten im Dorf geben, um damit einen magischen Baum zu pflanzen. Die Mission ist damit erfolgreich abgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: