Tipp: Beginnt diese Mission zuerst und „Hexenjagd“ danach. Spielt diese Mission, sucht in ihrem Verlauf aber nicht die Tochter des Barons, Tamara, auf. Bevor ihr das tut, solltet ihr ihre Mutter, Anna, gefunden haben. Diese findet ihr aber erst während der Mission „Die Herrinnen des Waldes“, welche eine Folgequest von „Hexenjagd“ ist.

Diese Mission beginnt automatisch, sobald ihr „Die Nilfgaardische Verbindung“ abgeschlossen habt. Um die Burg des Blutigen Barons zu finden, reist zu der großen Siedlung, mittig von Veren. Südlich der Burg / des Orts findet ihr zwei zerstörte Brücken. Etwas weiter westlich dieser Konstruktionen könnt ihr den Fluss überqueren und nach oben laufen. So kommt ihr zum Eingang der Burganlage. Ein gezielter Sprung von einem Ende zum Anderen bei der Brücke tut es aber auch.

Tipp: schließt zuerst „Hexenjagd“ ab, um euch die Quest „Familienangelegenheiten“ zu erleichtern, die direkt nach „Blutiger Baron“ beginnt.

The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

Folgt nun der neu gesetzten Markierung zur Mitte des Örtchens; hier trefft ihr auf die Wachen des Barons und ein verschlossenes Zugtor. Habt ihr die Gauner am in der Taverne („Die Nilfgaardische Verbindung“) in Ruhe gelassen, kommt ihr ganz einfach in die Burg. Folgt in dem Fall dem Feldwebel zum Baron.

Wenn ihr das Wohlwollen des Barons gewinnen wollt, seid höflich, nehmt sein Angebot zu einem Drink an und seid ehrlich: Veren ist scheiße! Sprecht anschließend über Ciri. Ihr spielt nun Ciri und müsst die Hauptquest „Ciris Geschichte: Der Wolfskönig“ abschließen“.

Anschließend schlüpft ihr wieder in Geralts Rolle. Sprecht mit dem Baron und nehmt während dieser Unterhaltung seine Forderung an. Ihr sucht seine Familie, dafür erzählt er euch, was mit Ciri nach der Geschichte mit dem Wolfskönig passiert ist. Holt euch so viele Informationen wie ihr bekommen könnt, damit ihr den Auftrag ordentlich ausführen könnt. Die Quest geht direkt in den Auftrag „Familienangelegenheiten“ über.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: