Vampire gehören zu den gefährlichsten Monstern in der Witcher-Welt, doch Vampir ist nicht gleich Vampir. Sie haben lediglich gemeinsam, dass sie sich von Blut ernähren, doch der Unterschied zwischen einer räudigen Ekimme und einem beinahe unbesiegbaren höheren Vampir sind gigantisch. Vampire sind anfällig gegen Vampiröl.

The Witcher 3: Monster - Die Ekimmen

Ekimmen sind niedere Vampire und ähneln humanoiden Fledermäusen. Sie greifen aus der Tarnung heraus an und haben lange, mörderisch scharfe Klauen, mit denen sie blutige Wunden reißen. Wenn ihr Ekimmen bekämpft, tragt am besten Vampiröl auf und nutzt das Zeichen Igni sowie die Bombe Teufelsbovist.

The Witcher 3: Wild Hunt - Monster – Diese fiesen Viecher trefft ihr im Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden76 Bilder
Die Ekimmen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

The Witcher 3: Monster - Gael

Gael ist ein besonders starker niedriger Vampir aus der Gattung der Katakane, der sich in Oxenfurt herumtreibt und eine besondere Vorliebe für Alkohol zeigt. Wenn ihr euch mit ihm anlegt, solltet ihr Vampiröl einsetzen und Igni als auch Yrden einsetzen. Weiterhin helfen Teufelsboviste und Mondstaub.

The Witcher 3: Wild Hunt - Monster – Diese fiesen Viecher trefft ihr im Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden76 Bilder
Gael
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

The Witcher 3: Monster - Die höheren Vampire

Ein höherer Vampir ist ein enorm seltenes und sehr mächtiges Monster, das quasi unsterblich ist und über hohe Intelligenz verfügt. Weiterhin sind hohe Vampire fast nicht zu töten und selbst ihr Blutdurst ist mehr eine Form von Vergnügen als eine Notwendigkeit. Ein höherer Vampir ist ein gefährlicher Feind, gegen den höchstens Vampiröl und das Zeichen Igni helfen.

The Witcher 3: Wild Hunt - Monster – Diese fiesen Viecher trefft ihr im Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden76 Bilder
Die höheren Vampire
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

The Witcher 3: Monster - Die Katakane

Katakane sind niedere Vampire, die in den Schatten lauern und sich von menschlichem Blut ernähren. Sie sehen aus wie eine monströse Mischung aus Mensch und Fledermaus und haben lange, verteufelt scharfe Klauen, mit denen sie ihre Opfer aufschlitzen. Im Kampf gegen Katakane nutzt ihr optimal Vampiröl sowie Mondstaub, Teufelsbovist, Yrden und Igni.

The Witcher 3: Wild Hunt - Monster – Diese fiesen Viecher trefft ihr im Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden76 Bilder
Die Katakane
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

The Witcher 3: Monster - Sarasti

Sarasti ist eine besonders fieser Ekimme, den ihr im Zuge einer Besonderen Quest erledigen sollt. Für Sarasti gelten dieselben Ratschläge wie für alle Ekimmen.

The Witcher 3: Wild Hunt - Monster – Diese fiesen Viecher trefft ihr im Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden76 Bilder
Sarasti
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: