Die 2014 und 2015 erscheinenden Spiele von Witcher-Entwickler CD Projekt Red werden neben dem PC auch auf der nächsten Konsolengeneration erscheinen. Bis dahin sind einige kleinere Projekte geplant.

The Witcher 3: Wild Hunt - Erscheint zusammen mit neuer Marke für die nächste Konsolengeneration

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 150/1601/160
CD Projekt Red hat sich einiges vorgenommen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits im vergangenen Jahr hatten die Entwickler bestätigt, dass zwei als „AAA+“ klassifizierte Spiele in Arbeit sind und es sich um Multiplattform-Projekte handelt. Managing Director Adam Badowski und Marketing-Chef Michal Platkow-Gilewski gaben nun weitere Details preis.

Zwar sei man noch nicht im Besitz von Dev-Kits für die nächste Konsolengeneration, man richtet die selbst entwickelte Red-Engine aber bereits auf die Zukunft aus. Badowski geht davon aus, dass die Konsolen zwar ziemlich leistungsstark, aber nichts Außergewöhnliches sein werden.

Beide Spiele befinden sich derzeit in der Vorproduktion, bei einem handelt es sich um eine neue Marke, wobei man dem Rollenspiel-Genre treu bleibt. Für die Entwicklung stellt man gerade ein völlig neues Team zusammen.

Das andere Spiel dürfte The Witcher 3 sein, doch derzeit könne man das noch nicht bestätigen, so Platkow-Gilewski. Man werde es wohl ziemlich bald in den kommenden Monaten ankündigen, momentan steht aber die Enhanced Edition für Xbox 360 und PC im Fokus.

Darüber hinaus wird für 2012 noch an zwei „A“-Titeln gearbeitet, eines davon hat offenbar mit The Witcher 1 zu tun. Mit einer Ankündigung sei schon in den nächsten zwei Monaten zu rechnen. Womöglich handelt es sich um eine Portierung auf die Xbox 360, zumindest ist laut CD Projekt ein „A“-Spiel nur auf eine Plattform ausgerichtet. Das zweite Spiel bleibt hingegen vorerst noch ein Geheimnis.

Und da wäre noch das für 2013 angekündigte „AA“-Projekt. In diese Kategorie fallen Spiele mit einer guten Wertung und solidem Verkaufspotential, die aber nicht mehr als zwei Jahre Entwicklung benötigen. Denkbar wäre in diesem Fall eine Erweiterung zu The Witcher 2: Assassins of Kings. Aber auch hier müssen Fans noch Geduld haben, erst einmal muss die Enhanced Edition erscheinen, erklärt Platkow-Gilewski.

The Witcher 3: Wild Hunt ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.