Zum kommenden Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt wird es keine Exklusivinhalte für irgendein System geben, wie CD Projekts Marcin Iwinski gegenüber Eurogamer erklärte. Man behandle alle Spieler gleich.

The Witcher 3: Wild Hunt - CD Projekt: Wir behandeln alle Spieler gleich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 140/1501/150
The Witcher 3 wird keinen Plattform-exklusiven DLC haben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Außerdem werde man die Veröffentlichung von The Witcher 3 nicht absichtlich auf irgendeinem System nach hinten verschieben, nur weil einer der Hersteller Geld dafür zahlt. Das widerspreche den Werten des Studios, so etwas mache man nicht.

Allerdings scheint es doch eine Art Kooperation mit einem Hersteller zu geben - Iwinski zufolge werde man auf der E3 bezüglich der Zusammenarbeit bei der Vermarktung mehr sehen.

Gut möglich, dass hier ein Trailer oder etwas in dieser Richtung gemeint ist. Auf der vergangenen E3 zeigte CD Projekt einen solchen während Microsofts Pressekonferenz. Denkbar wäre daher in dieser Richtung etwas bei Sony.

Ansonsten meinte er, dass man hinsichtlich der Online-Konnektivität von The Witcher 3 noch einiges zu erzählen habe. Was genau dahinter steckt, das bleibt derzeit noch unklar. Klar ist aber zumindest, dass es sich dabei nicht um einen Multiplayer handelt. Ob man auf der E3 mehr dazu erfährt, verriet er allerdings nicht. Die Zeit dafür jedenfalls sei noch nicht reif.

Erscheinen wird The Witcher 3 im Februar 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

The Witcher 3: Wild Hunt ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.