Nachdem sich CD Projekt vor gut einem Monat noch Gedanken über einen möglichen Multiplayer in The Witcher 3: Wild Hunt machte, sieht das Studio nun von einem derartigen Schritt komplett ab.

The Witcher 3: Wild Hunt - CD Projekt: "Kein Platz für einen Multiplayer"

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 146/1501/150
Gemeinsam mit einem Kumpel in der Taverne sitzen, wird in The Witcher 3 nicht möglich sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut CD Projekts Michal Platkow-Gilewski wird es in dem Rollenspiel definitiv keinen Multiplayer geben, da einfach kein Platz dafür in Story-getriebenen Titeln wie The Witcher sei.

Man wolle sich stattdessen voll und ganz auf ein Singleplayer-Erlebnis konzentrieren, das mehr als 100 Stunden immersives Gameplay biete. Es könne nur einen Geralt geben.

Im März klang das noch ein wenig anders, als CD Projekte meinte, im Bezug auf Multiplayer über etwas nachzudenken, aber noch nicht näher darauf eingehen zu können.

Auf die Frage, ob es jemals ein Witcher-MMO geben wird, antwortete Adam Badowski erst im März ablehnend mit einem Kichern. Es würde keinen Sinn ergeben, mit zehn weißhaarigen Geralts durch die Welt zu stapfen.

Bei CD Projekts Cyberpunk 2077 wird das übrigens anders sein, hier wird man Multiplayer-Features hinzufügen. Dazu nannte der Entwickler aber noch keine Details.

Erst kürzlich teilte CD Projekt mit, The Witcher 3 kein DRM-System zu verpassen. Sollte Microsofts nächste Xbox doch auf einen "Online-Zwang" setzen, könne man hier allerdings nicht viel dagegen tun, wenn man das Rollenspiel für die Plattform veröffentlichen wolle.

The Witcher 3: Wild Hunt ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.