The Witcher versus Metro : Ein Duell, das wir uns so noch nie vorgestellt haben. Doch die Autoren beider Buchvorlagen machen es aktuell schwierig, keinen Kampf dahinter zu sehen. Nachdem Witcher-Schöpfer Andrzej Sapkowski etwa 14 Millionen Euro von CD Projekt fordert, meldet sich Metro-Schreiber Dmitry Glukhovsky zu Wort und feuert gegen seinen Kollegen.

Witcher versus Metro?

So nennt Glukhovsky in einem Video der russischen Seite DTF (via Ostrog) seinen polnischen Autorenkollegen einen "alten Narr, der seine Zeit verpasst hat." Er hätte "verkackt" und müsste sich jetzt jeden Abend "seine meckernde Frau anhören und versuchen, mehr Geld zu bekommen", damit sie wieder aufhören würde. Selbst der Deal mit Netflix würde dem "undankbaren Idioten" nicht reichen, obwohl dieser nur auf dem Erfolg der Spiele basieren würde.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Wird es eine Antwort geben?

Damit ist der Fehdehandschuh von Glukhovsky geworfen worden. Ob sich Witcher-Autor Andrzej Sapkowski nun auf dieselbe Ebene herunterlassen wird? Schließlich sind die Worte des Metro-Schöpfers schon sehr harsch gewählt. Wir werden sicherlich nicht zum letzten Mal von den Beiden gehört haben.

The Witcher 3: Wild Hunt ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.