Für The Witcher 3: Wild Hunt erschien die Erweiterung Hearts of Stone. Damit bekommt das Mega-Rollenspiel von CD Projekt RED ein neues Gebiet und eine launige neue Handlung, die euch gut 10 Stunden fesseln wird. Lest hier, wie ihr optimal in die neue Erweiterung startet und was für Levelanforderungen ihr benötigt.

Witcher 3 - Start – Levelanforderungen, Start-Quests und Besonderheiten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 31/341/34
Im Add-On erwartet euch eine launige Story ohne weltbewegende Epik.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

The Witcher 3: Wild Hunt – Hearts of Stone – Start - So beginnt ihr das neue Abenteuer!

Die Ereignisse der Erweiterung Hearts of Stone haben mit der eigentlichen Hauptstory von The Witcher 3: Wild Hunt nichts zu tun und stellen eine völlig eigenständige Geschichte in der Hexer-Welt dar. Außerdem gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Story des Add-Ons zu starten:

  • Ihr könnt einfach so sofort in das Add-On einsteigen, indem ihr im Startmenü von The Witcher 3 ein neues Spiel beginnt und als Option „Nur Hearts of Stone“ auswählt. Ihr startet dann mit einem optimal aufgelevellten und ausgerüsteten Geralt, der alle anderen Quests schon fertig hat und könnt direkt ins Add-On einsteigen.
  • Wenn ihr hingegen regulär ein neues Spiel startet oder einen Spielstand ladet, dann wird euch die Quest „Der zarte Hauch des Bösen“ automatisch ins Quest-Tagebuch geschrieben. Allerdings lohnt sich die Annahme der Aufgabe erst mit Level 30, zuvor seid ihr wahrscheinlich zu schwach für die Herausforderungen des Add-On.

Witcher 3 - Start – Levelanforderungen, Start-Quests und Besonderheiten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 31/341/34
Im Gasthaus zu den sieben Katzen geht der ganze Spaß los.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Start-Quest

Wie bereits erwähnt, bekommt ihr in jedem Fall die Quest „Der zarte Hauch des Bösen“. Diese erkennt ihr – wie alle Quests der Erweiterung Hearts of Stone – an der blauen Schrift. Wenn ihr der Quest folgt, führt sie euch südlich von Novigrad zu der Gaststätte „Die sieben Katzen“, wo sich ja bekanntlich allerlei Gesindel herumtreibt. Später seid ihr meistens in Oxenfurt und den Gebieten im Osten der ehemaligen Universitätsstadt unterwegs, also einem Gebiet, das noch nicht vom Krieg gegen Nilfgaard verwüstet wurde, da es sich im noch freien Reich Redanien befindet. Ein Großteil der Handlung des Add-Ons findet um den großen See im Osten herum statt. Dort wird es neue Siedlungen, Gebäude und Wegpunkte geben.

Witcher 3 - Start – Levelanforderungen, Start-Quests und Besonderheiten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 31/341/34
In dieser Gegend spielt das Add-On.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der mächtige Runenschmied

Ein besonderes Feature des Add-Ons ist neben der coolen Vipern-Ausrüstung der einzigartige Runenschmied, der nur im Add-On vorkommt. Ihr findet den schrägen Gesellen, wenn ihr an der Anschlagetafel bei den „Sieben Katzen“ die Nebenquest „Verzauberung: Anfangskosten“ annehmt. Der Runenschmied baut eure Waffen und Rüstungen mit extrem mächtigen Glyphen aus, was eure Möglichkeiten extrem verbessert.