Erst vor wenigen Tagen berichteten wir über die neuen geleakten Szenen aus The Witcher 2: Assassins of Kings. Bekannt ist bisher, dass das in Polen entwickelte Rollenspiel für mehrere Plattformen erscheinen wird. Ein polnisches Magazin konnte mit Michał Kiciński und Marcin Iwiński von Entwickler CD Projekt ein Interview führen und einige interessante Details zu Witcher 2 entlocken.

Geralt von Riva hext im nächsten Jahr wieder.

Das Spiel basiert auf einer selbstentwickelten Multiplattform-Engine, die laut CD Projekt im Rollenspiel-Bereich nicht nur neue Maßstäbe, sondern vielleicht auch in anderen Genreablegern zum Einsatz kommen wird. Besonders die Fähigkeit ein nicht lineares Quest-Design zu ermöglichen, wird als Stärke der Engine hervorgehoben.

Im Moment ist CD Projekt noch auf der Suche nach einem Publisher, wobei man nach eigenen Angaben nicht auf Größen wie EA und Co. setzen möchte, da ein großer Wert auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit gelegt wird. Die aktuellen Pläne sehen vor, dass Witcher 2 schon im ersten Quartal 2010 erscheinen soll. Insgesamt arbeiten derzeit 80 Mitarbeiter an dem Spiel.

20 weitere Videos

The Witcher 2: Assassins of Kings ist für PC und seit dem 17. April 2012 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.