Es gibt verschiedene Bereiche in der Stadt, wo ihr der Zivilbevölkerung helfen könnt. Zum einen befindet sich direkt zu Anfang des Gebiets, im Süden der Karte, eine kleine Hütte, wo Soldaten gerade eine flüchtende Frau erschießen. Betretet das Gebäude und 'überzeugt' die Männer dort, das Haus sofort zu verlassen. Der Dank der Bewohner ist euch sicher, und wenn ihr nach einer Belohnung fragt, gibt es sogar noch etwas Geld.

Geht den Weg nun an dem Gebäude vorbei und sprecht mit dem Kommandeur der Einheit. Er ist nicht sonderlich begeistert, von euch bedroht zu werden, 'nur' weil er ein bisschen brandschatzt und vergewaltigt. Stellt euch dem Sack zu einem Duell. Habt ihr Probleme ihn kleinzubekommen, sind die Runenfähigkeiten des Hexers von großem Nutzen. Habt ihr ihm genug zugesetzt, gibt euer Gegner auf und zieht von dannen.

Habt ihr den Kommandeur besiegt, betretet das letzte Haus links, ganz im Osten. Hier findet ihr einige Zivilisten, die sich verstecken. Sie haben zwar kein Geld, das sie Geralt zur Belohnung geben könnten, aber ihre Freude, am Leben zu sein, ist manchem vielleicht schon Lohn genug.

The Witcher 2: Assassins of Kings - Character Movie: The Kingslayer19 weitere Videos

Habt ihr diese drei Dinge erledigt, gilt die Quest als abgeschlossen.

Prolog: Blutsbande

Sobald die kleine Diskussion beendet ist, folgt dem König und Vernon nach draußen. Auf der Brücke kommt es zu einem weiteren Angriff durch den Drachen; doch keine Sorge: Die Situation sieht gefährlicher aus, als sie wirklich ist. Lauft nach der Videosequenz mit dem König nach Süden. Beeilt euch, da der Drachen euch sonst in Fetzen reißt. Kurz bevor das Biest Feuer speien will, erhaltet ihr die Aufforderung, eine Taste zu drücken. Leistet dem Folge, damit ihr überlebt und Geralt seine Majestät in Sicherheit bringen kann. Schon wieder.

Durchstöbert nun die Räume nach nützlichen Items und Geld und folgt dann seiner Majestät in die oberen Stockwerke. Es folgt eine längere Videosequenz, an deren Ende ihr die aktuelle Quest abgeschlossen habt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: