Wir führen Philippa Eilhart vor uns her, als wir im redanischen Kerker beschlossen haben, ihr zu helfen. Durch den Torbogen direkt gegenüber und die Schräge runter. Wir gelangen in die Kanalisation von Loc Muinne; die beiden Wachen rechts werden in Sekundenschnelle von Iorweth geschnetzelt, der im richtigen Moment auftaucht.

Wir folgen unserem Elfenfreund und danach dem Dialog. Iorweth übernimmt jetzt Philippas Führung, und wir müssen auf dem Weg nach draußen, zu Philippas Quartier, einige Monster hier unten in der Kanalisation besiegen. Moderhäute und Leichenfresser in stattlicher Menge stürzen sich auf den Hexer, der mit dem Silberschwert klar Schiff macht.

Den nächsten Raum säubern wir auch noch, damit Iorweth nebst Philippa nachkommen kann. Wir verlassen die Kanalisation über die nach oben führenden Stufen und gelangen direkt in Philippa Eilharts Haus. Tür auf und rein in die gute Stube. Obwohl die Stube vor allem gefährlich ist, denn als erstes werden wir von einem Gargoyle angegriffen, im Nebenzimmer sind noch mal zwei.

The Witcher 2: Assassins of Kings - Character Movie: The Kingslayer19 weitere Videos

Wenn die Luft rein ist, wird die erblindete Zauberin ins Haus geführt. Oben finden wir eine glühende Truhe, die offenbar magisch gesichert ist. Philippa verweist auf ihre Notizen unten im Schreibtisch. Die holen wir uns. Beim Anklicken der Notizen im Inventar sehen wir anhand dreier Zeichnungen, in welcher Reihenfolge die Kerzen auf dem Boden entzündet werden könnten, damit die Truhe sich öffnen lässt.

Wählen wir die falsche Zeichnung, bekommen wir einen Feuerball ab, der uns aber nicht unbedingt tötet. Haben wir die richtige Reihenfolge heraus (rechte Zeichnung), fängt der Boden an zu glühen und Philippa bittet, ihr die Fesseln abzunehmen, damit sie den Zauber von der Kiste nehmen kann.

Das falsche Stück, das sie nun mal ist, verwandelt sich in eine Eule und haut ab. Wir stehen dafür einem Erdgenius gegenüber. Mal wieder. Wie immer gilt: Das Yrden-Zeichen leistet zuverlässige Hilfe, wenn es darum geht, den Riesen zu stoppen. Deckt ihn dann am besten von hinten der von der Seite aus mit harten Schlägen des Silberschwertes ein.

Achtet zudem auf die orangefarbenen Markierungen, die auf dem Kampfplatz hier und da auftauchen – an diesen Stellen schlagen Geschosse ein. Haltet euch dort unbedingt fern, ebenso wie von der starken Pranke des Erdgenius‘. Wenn er auch euch zustürmt, weicht ihm aus, auf dass er euch den Rücken zudreht. Nun habt ihr freie Bahn und könnt auf ihn einkloppen.

Mit ein wenig Durchhaltevermögen ringt ihr den Hünen nieder und könnt endlich Philippa Eilharts Stilett aus der Truhe nehmen. Die Quest „Der Zauberbrecher“ ist hiermit abgehakt. Macht euch nun auf den Weg zum Kongress der Zauberer. Oder nehmt euch ein wenig Zeit und erkundet die Stadt. Wie ihr mögt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: