Diese Aufgabe gibt’s nur dann, wenn wir uns entschieden haben, den ersten Akt zusammen mit Iorweth zu beenden. Wir finden uns wieder in der Haut von Stennis, dem Nachkommen des ermordeten König Demawend von Aedirn. An der Seite von Volksheldin Saskia marschieren wir durch blassgraue Felswege bis zum Lager von König Henselt, dem Herrscher Kaedwens, der Anspruch erhebt auf Ober-Aedirn.

Sobald wir angekommen sind und ein wenig geplaudert haben, müssen wir im Dialog eine Entscheidung treffen, was entweder zum Kampf oder dazu führt, dass wir gefangengenommen werden. Nach dem Tumult zieht etwas Böses am Himmel auf und die Szene wird umgeschaltet auf Geralt, der gerade vor Vergen ankommt. Er eilt Saskia mitsamt Iorweth zu Hilfe, und in der nächsten Szene müssen wir auch schon gegen die Geister von aedirnschen Rittern kämpfen, die sich vor uns ausbreiten.

Haltet sie von Saskia fern und huscht schnell hin und her, dann sollte der Kampf fix vorbei sein. Danach tauchen zwei „Draugur“ genannte Monster auf, die wir schnell von hinten bearbeiten, dort nämlich, wo sie ungeschützt sind. Plötzlich taucht eine mysteriöse Eule auf, die sich als Zauberin Philippa herausstellt und uns den Weg zeigt. Wir folgen ihr im Schutze des Kraftfeldes und gelangen so übers Schlachtfeld, wo die Geister weiterhin angreifen. Was auch passiert, verlasst niemals das schützende Kraftfeld, weil ihr draußen eingehen würdet und dort zu viele Geister lauern.

The Witcher 2: Assassins of Kings - Character Movie: The Kingslayer19 weitere Videos

Diese haben innerhalb der orangefarbenen Barriere allerdings keine Chance, da die Energiestöße der Eule extrem stark sind. Im Gegensatz zu den Draugur-Monstern, die sich materialisieren und nach einer Abreibung brüllen. Haltet euch nicht lange mit den Drauguren auf, sondern stürzt euch auf die Erscheinungen, die sie am Leben erhalten. Schreitet nun weiter voran. Wichtig: Diese Riesen brauchen nur wenige Schläge, um Geralt niederzustrecken; haltet euch nicht zu lange in ihrer Nähe auf.

Ein weiterer Draugur taucht auf, aber wir schnappen uns wieder die Erscheinungen. Danach gehen wir noch ein paar Schritte übers Schlachtfeld und machen den letzten Draugur platt, bevor die Gefahr zunächst gebannt ist. Ihr könnt auch versuchen, die Drauguren mit Aard zurückzuwerfen und zu betäuben, womit sie einfach per Finishing-Move auszuschalten wären.

An der Stelle, wo sich der Nebel lichtet und langsam ins Blaue übergeht, habt ihr es überstanden. Philippa Eilhart verwandelt sich zurück, Saskia und den anderen geht es gut. Ein Kriegsrat wird einberufen, die gleichnamige Quest gestartet. Bürgermeister Cecil Burdon begrüßt euch und verweist euch an Skalen, der euch euer Zimmer in der Taverne zeigt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: