In der Taverne in Vergen schwatzen wir im hinteren Teil des Raumes mit einem Mann namens Sheridan. Er erzählt uns, dass hier ebensolche Faustkämpfe stattfinden wie in Flotsam und dass man dabei viel Gold gewinnen könne. Keine große Sache für einen Hexer, der sich freiwillig zum ersten Kampf meldet und seine Wette frei nach Schnauze platziert.

Brus Immerjung ist der erste Gegner und liegt auch schnell mit dem Gesicht im Dreck, solange wir die eingeblendeten Tasten zur rechten Zeit drücken. Bewältigen wir das Quick-Time-Event, haben wir gewonnen und können uns den nächsten Gegner vornehmen.
Wir setzen so viel Geld, wie wir können, und freuen uns auf den nächsten Haudegen.

Dieser hat im Reaktionstest natürlich ebenfalls keine Chance und muss sich geschlagen geben. Fehlt noch ein Sieg. Der Fleischberg teilt ordentlich aus, wir sollten uns also nicht zu oft treffen lassen, sonst liegen wir auf der Matte. Gerade als es so aussieht, als gäbe es keine Gegner mehr, kommt Ritter Silgrat hinzu und riskiert eine dicke Lippe.

The Witcher 2: Assassins of Kings - Character Movie: The Kingslayer19 weitere Videos

Auch er schwingt eine grobe Kelle und macht mit einem Treffer richtig viel Schaden. Seid auf der Hut, dann meistert ihr den Reaktionstest und Silgrat kriecht nach Hause wie ein kleines Mädchen. Durch den Kampf gegen Silgrat wird übrigens die Quest „Offene Rechnungen“ freigeschaltet. Sei es drum: Danach seid ihr der Faustkampfmeister von Vergen. Herzlichen Glückwunsch.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: