Sobald wir unversehrt in Vergen angekommen sind und an Skalen übergeben wurden, folgen wir ihm in die Taverne hinein. In unserem Zimmer können wir uns von den Strapazen erholen, bevor wir aufbrechen zum einberufenen Kriegsrat. Verlassen wir die Taverne, kommen wir in die Zwergenstadt und können uns erst mal ein wenig umsehen.

Wir nehmen den Weg rechts entlang, laufen die Anhöhe hoch und erreichen das Kastell der drei Väter. Hier gehen wir eine Ebene höher und öffnen rechts die Tür, zu der die Missionsmarkierung zeigt. In der Halle angekommen, stellen wir fest, dass Zoltan, Saskia, Stennis, Philippa und der Rest schon vor Ort sind. Folgt den Geschehnissen und werdet Zeuge, wie Saskia nach einem Schluck aus ihrem Krug umkippt.

Die Ereignisse überschlagen sich und wir erfahren, dass Saskia noch am Leben ist. Glück gehabt. Dennoch brauchen wir für eine Heilung Kräuter, Magie und königliches Blut. Was die Kräuter angeht: Immortelle sowie eine Rose der Erinnerung stehen auf der Zu-beschaffen-Liste. Und wir erinnern uns: Triss haben wir im ersten Akt eine solche Rose übergeben, bevor alles schiefging und sie entführt wurde. Also läuft unsere Aufgabe auch darauf hinaus, unsere hübsche Zauberin zu finden.

The Witcher 2: Assassins of Kings - Character Movie: The Kingslayer19 weitere Videos

Nach der Unterhaltung mit Philippa ist die Quest „Kriegsrat“ abgeschlossen. Es tragen sich weitere Quests ins Tagebuch ein: „Ewige Schlacht“, „Königliches Blut“, „Wo ist Triss?“, „Der Magie auf der Spur“, „Eine Frage auf Leben und Tod“ und „Leben im Untergrund“. Alle Hände voll zu tun. Aber jetzt nutzt erst mal die Zeit, euch ein wenig in Vergen umzusehen. Eine schöne Stadt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: