Von Rittersporn erfährt der Hexer, dass sich die Anführer der Verschwörung gegen König Henselt in der Hütte auf der Klippe treffen wollen. Interessant, interessant, das Ganze. Lauft also nach Südwesten und schaut mal nach, wer sich dahinter verbirgt.

Zu Geralts Überraschung ist Roche der Kopf hinter der Verschwörung. Fragt ihn über alles aus und erzählt ihm, wer alles von Detmold gefangen genommen wurde. Leider ist unter den Verdächtigen auch ein Gründungsmitglied der Verschwörung. Diese Peron könnte über Roche auspacken... Lauft also zurück zum Lager der Blauen Streifen, um sie zu warnen.

Das Lager findet ihr verlassen und trostlos vor, bis auf einige Soldaten Kaedwens, die euch sofort rüde attackieren. Greift sie mit Aard an und setzt danach auf schnelle Hiebe mit eurem Schwert. Die Gegner haben euch nicht allzu viel entgegenzusetzen, seid aber trotzdem vorsichtig.

The Witcher 2: Assassins of Kings - Character Movie: The Kingslayer19 weitere Videos

Habt ihr den Feind bezwungen, erfahrt ihr von einer der Huren, dass die Blauen Streifen zu einem Bankett geladen wurden. Die Falle von Detmold ist nur zu offensichtlich, also lauft so schnell wie möglich in das Lager und macht euch auf in Richtung Kantinenzelt.

Kaum im Lager angekommen, geht der Kampf erneut weiter. Diesmal sind es einige Soldaten mehr, und dementsprechend solltet ihr ständig in Bewegung bleiben – ausweichen, den Angreifern in den Rücken rollen, im richtigen Moment zuschlagen und so weiter. Vermeidet es auf jeden Fall, zwischen zwei Bardenträger zu geraten, da diese sonst beginnen mit dem Hexer Ping-Pong zu spielen. Setzt die Yrden- und die Quen-Rune ein und nutzt im Anschluss Aard, um euch die Gegner vom Leib zu halten.

Habt ihr auch die zweite Welle Gegner besiegt, lauft in den Norden des Lagers. Im Kantinenzelt findet ihr die Mitglieder der Blauen Streifen - leider kommt ihr viel zu spät. Alle bis auf Ves sind tot, erhängt. Um nicht auch in Detmolds Falle zu tappen und um Shaela einzuholen, sowie Letho, mit dem wir noch ein Wörtchen zu reden haben, beschließen die drei also, durch einen geheimen Tunnel nach Vergen zu gelangen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: