Um diese Aufgabe abschließen zu können, müsst ihr zuallererst die Quests „Die Königsmörder“ und im Anschluss „Das Symbol des Mutes“ (Seltkirks Rüstung), „Das Symbol des Hasses“ (Vandergrifts Schwert), „Das Symbol des Todes“ (Die Standarte des Grauen Fähnleins) und „Das Symbol des Glaubens“ (Henselts Medaillon) beenden.

Lauft im Anschluss zurück in das obere Heerlager der kaedwenischen Armee und sprecht mit Detmold. Berichtet ihm, dass ihr alle Artefakte dabei habt und seine Hilfe braucht. Der Zauberer hat noch ein, zwei Ratschläge für euch, bevor ihr das Lager verlasst und den Nebel des Krieges östlich des Lagers betretet.

Nun nimmt Geralt persönlich, in der Gestalt eines aedirnischen Soldaten, an der Schlacht teil und versucht, das Geschehen der Originalschlacht zu verändern. Als erstes solltet ihr euren Kameraden folgen und euch auf den Weg zur feindlichen Standarte machen. Bedenkt, dass Geralt nun kein Hexer mehr ist. Er ist Soldat Aedirns und hat damit nur sein Schwert und seine Erfahrung. Kein schmissiges Ausweichen, keiner Hexerzeichen, dafür haltet ihr einiges aus und richtet ordentlich Schaden mit dem Schwert an.

The Witcher 2: Assassins of Kings - Character Movie: The Kingslayer19 weitere Videos

Blockt die feindlichen Angriffe und weicht am besten den 'kleineren' Soldaten aus. Da ihr nicht wegspringen könnt, solltet ihr versuchen, ständig in Bewegung zu bleiben. Sucht den großen Standartenträger und stellt euch ihm zum Kampf. Wartet auf seine Angriffe und blockt diese, um im direkten Anschluss starke Hiebe auf ihn niederprasseln zu lassen. Habt ihr den Feind bezwungen, kommt eine kleine Sequenz und die Schlacht geht in einem anderen Gebiet weiter.

Seitenwechsel. Als Soldat Kaedwens ist es nun eure Aufgabe, dem Oberbefehlshaber mitzuteilen, dass die Standarte in feindliche Hände gelangt ist. Stellt euch hinter den Schutzwall und wartet das erste feindliche Feuer ab. Lauft dann zum zweiten Schutz und wartet erneut. Wiederholt das Spielchen, bis ihr Vandergrift erreicht habt (Es ertönt ein Horn, immer bevor der Pfeilhagel beginnt!).

Habt ihr alles geschafft, folgt eine weitere Sequenz und ihr erfahrt, wie es zu Sabrinas Entscheidung kam, einen Feuerhagel auf das Schlachtfeld niedergehen zu lassen. Im Anschluss schlüpft ihr in die Rolle von Seltkirk. Nutzt euer gigantisches Schwert, um enormen Schaden bei euren Feinden anzurichten. Blockt Angriffe ab und kontert sofort. Die gegnerischen Soldaten sollten euch nicht viel entgegenzusetzen haben. Folgt nun weiter dem Weg.

Nun steht ihr Vandergrifts Fähnrich gegenüber; auch wenn seine Gestalt nicht viel davon erkennen lässt. Weicht den Angriffen aus, nutzt Aard und setzt auf Yrden. Dann sollte der Kampf sehr schnell entschieden werden. Doch damit geht es nur vom Regen in die Traufe: Vandergrift, in der Gestalt eines Draug, greift in den Kampf ein und damit sieht sich Geralt einem der stärksten Gegner in The Witcher 2 gegenüber.

Weicht aus, so schnell ihr könnt, und versucht gar nicht erst zu blocken. Schützt euch lieber für den Fall der Fälle mit Quen und versucht, euren Gegner in die Yrden-Rune zu locken, um dann seinen Rücken mit starken Silberschwerthieben zu bearbeiten. Sobald der Draug stehen bleibt und zum Kampf ruft, solltet ihr versuchen, kurz zu warten, bis der Pfeilhagel losgeht, und dann ein Stück zum Gegner zu laufen, um den Attacken auszuweichen. Schützt euch im Anschluss wieder mit Quen und legt Yrden-Fallen aus. Habt ihr zudem noch andere, richtige Fallen dabei (z.B. die Feuerfalle) legt sie in dem Moment, wo der Draug euch ein, zwei Sekunden Ruhe gönnt.

Habt ihr Vandergrift besiegt, schlüpft der Hexer noch in die Rolle des Priesters, der einigen Soldaten in der echten Schlacht das Leben gerettet hat. Führt eure Kameraden von Deckung zu Deckung, bis ihr das Schlachtfeld hinter euch gelassen habt (Vor allem zu Anfang ist Geschwindigkeit gefragt).

Nachdem ihr alle vier Aufgaben gemeistert habt, erwacht der Hexer (nach einer kleinen Rückblende) in Gegenwart von Rittersporn. Dieser erklärt ihm, was passiert ist; das Gespräch beendet die aktuelle Aufgabe und leitet 'Verschwörungstheorie Teil II' ein.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: