Drei betrunkene Soldaten im Lager von König Henselt suchen nach einem Kameraden: Odrin. Wenn wir einen der Jungs ansprechen, haben wir nicht nur die Chance, diese Quest zu beginnen, sondern auch den Hoffnungsschimmer, dass dieses endlose Gebrülle nach Odrin aufhört.

Wie der Hexer erfährt, ist Odrin ein Saufkumpan, der nicht wie versprochen erschienen ist. Um ihn zu finden, verlassen wir das Lager in Richtung Südwesten und laufen den Strand ab. Dort liegt der gesuchte Soldat völlig besoffen vor einem Höhleneingang. Sprecht ihn an und helft ihm anschließend hoch. Irgendwie muss man den betrunkenen Sack ja wieder zurück in das Lager bekommen.

Sonderlich begeistert sind die Wachen am Tor jedoch nicht, als sie Geralt mit Odrin im Schlepptau erblicken. Nutzt eure finanziellen Möglichkeiten, um sie zu bestechen, oder behauptet, der Mann wäre euer Gefangener und ihr selbst hättet ihn so abgefüllt, um seine Zunge zu lockern. Clever, was?

The Witcher 2: Assassins of Kings - Character Movie: The Kingslayer19 weitere Videos

Kaum seid ihr wieder drin, ist Odrin auch schon wieder am Pennen. Helft ihm erneut hoch und klappert einen nach dem anderen seiner Freunde ab. Die sind kaum zu übersehen: Nicht nur, dass jeder von den dreien stark schwankt und pausenlos nach Odrin ruft, zudem sollten sie es bereits geschafft haben, euch tierisch auf den Senkel zu gehen.

Kaum habt ihr alle drei Suffkumpels gefunden, schmeißt sich Odrin auch schon wieder auf den Boden. Helft ihm erneut hoch und lauft mit ihm zur Kantine, um ein Bierchen zu heben (im Norden).

Um nun den gewünschten Effekt zu erzielen, müsst ihr die richtigen Antworten geben, sonst war die ganze Aktion umsonst und ihr habt keine Möglichkeit mehr, Informationen aus dem Pack heraus zu bekommen: "Ich mag Henselt nicht.", "Warum schließen sich die Ameisen nicht zusammen?" und "Ich will Informationen" führen dagegen zu erwünschten Ergebnis.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: