Akt 1: Harte Landung/ Henker in die Parade gefahren

Endlich raus aus dem beengenden Gefängnis! Willkommen im Wald nahe Flotsam. Folgt Roche und Triss, springt über Bord, um an Land zu gehen, und öffnet als allererstes die Kiste neben Roches Leuten. Hier findet ihr das Diagramm für ein Witcher-Silberschwert.

Folgt der Magierin und dem Elitesoldaten nun auf dem schmalen Waldpfad, bis ihr auf den Elfen Iorweth trefft. Das Gespräch zwischen ihm, Vernon und Geralt nimmt unschöne Formen an und letztendlich wird die kleine Gruppe von einigen spitzohrigen Gesellen angegriffen. Dank Triss’ Magie bleibt ihr zwar am Leben, jedoch ist jetzt Eile geboten! Bleibt in dem Bereich des Schutzzaubers, während Vernon Roche Triss in Sicherheit bringt. Dringt ein Elf in die Barriere ein, bringt ihn um. Aber Vorsicht: Der Feind kommt aus beiden Richtungen! Fallenrunen und Stoßzauber können äußerst hilfreich sein.

The Witcher 2: Assassins of Kings - Character Movie: The Kingslayer19 weitere Videos

Nach kurzer Zeit habt ihr die Stadt Flotsam erreicht. Die Squirrels werden sich zurückziehen und ihr habt Zeit, zur Ruhe zu kommen. Jetzt gilt es nur noch, Dandelion bzw. Rittersporn, wie er im Deutschen heißt, zu finden. Die Quest jedoch ist abgeschlossen.

Dem Henker in die Parade gefahren

Lauft in Flotsam in den östlichen Teil der Stadt, bis ihr den Hinrichtungsplatz erreicht. Um den Informanten zu befreien, geht in Richtung des Henkers, bis euch die Wache anspricht. Nun habt ihr die Möglichkeit, das ganze Problem unblutig zu beenden: Fragt nach der Straftat, die die Angeklagten begangen haben sollen, und wiegelt im Anschluss die Menge auf. Nun kommt es zu einem kleinen Faustkampf zwischen Geralt und der Wache und direkt danach geht es in eine Prügelei mit dem Henker über. Beide 'Gefechte' sind simpel: Drückt rechtzeitig die angezeigten Tasten und haut eure Gegner grün und blau.

Der Stadthalter von Flotsam, Loredo, betritt die Bühne und es ist an Geralt, dessen Autorität in Frage zu stellen. Holt noch so viele Informationen wie möglich aus dem dicken Kerl raus, bevor ihr ihm erlaubt, eine beschwichtigende Rede an sein Volk zu halten. Der Zwerg Zoltan und Dandelion sind frei. Begrüßt eure alten Freunde, ihr werdet noch viel Spaß zusammen haben.

Solltet ihr im Anschluss versuchen, den Schafott-Platz zu verlassen, lauern euch einige Kopfgeldjäger auf, die versuchen werden, den Hexer gefangenzunehmen. Zieht euer Schwert und jagt sie zur Hölle. Ihr solltet dabei keine großen Schwierigkeiten haben; falls aber doch, setzt auf Runenmagie und zieht euch öfter mal zurück.

Bevor ihr nun neue Aufträge annehmt, solltet ihr euch mit euren Gefährten in der Schänke treffen. Sprecht über alte Zeiten, Zoltans geplante Hochzeit und die politischen Situation im Land. Damit schließt ihr nicht nur diese Aufgabe ab, sondern leitet gleichzeitig den Anfang von 'Kayran' ein.

Tipp: In der Kneipe in der Stadt Flotsam trefft ihr im Kellerbereich auf den barfüßigen Mönch. Nehmt seine Herausforderung an und versucht, ihn mit einem Pasch zu besiegen. Sollte es euch gelingen, solltet ihr im Hauptmenü eure Extras checken.

Ein Schwert für Monster

Sobald ihr zu Beginn der Quest 'Harte Landung' von Bord gegangen seid, findet ihr neben dem Schiff in einer Kiste das Diagramm für ein Hexer-Silberschwert. Folgt im Anschluss der Quest 'Dem Henker in die Parade gefahren' und wohnt der Hinrichtung bei.

Lauft im Anschluss in den Süden der Stadt, in den Bezirk der 'Nicht-Menschlichen' und besucht den Zwergenschmied. Kauft dem Mann Silbererz ab, falls ihr noch keines besitzt, und lasst euch dann das Silberschwert schmieden. Nun seid ihr gut gerüstet, um gegen die Horden von Biestern und Monstern anzutreten: Quest abgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: