Im Rahmen der Quest „Kayran“ gelangen wir zu einem Schiffswrack, das mehrere Truhen beherbergt, und finden eine Leiche mit einem Schlüssel. Dieser öffnet die Kiste, der wir das Logbuch und den Bericht des Kapitäns entnehmen – das Schiff hieß Petra Silie. Nehmt auch alle Handwerkszutaten mit, die ihr bekommen könnt, und lest euch die gefundenen Dokumente durch. Wir erfahren, dass weitere Schiffe auf dem Pontar unterwegs waren und dass der Kapitän es einfach nicht geschafft hat, seinen Bericht rechtzeitig abzuschicken – übernehmen wir mal für ihn.

Um dies zu tun, müssen wir einen Briefkasten der königlichen Post finden und die Dokumente einwerfen. Erinnert ihr euch noch an Ludwig Merse? Sucht dessen Haus auf (auf dem Marktplatz zwischen zwei Handelsständen) und geht zum Briefkasten, der sich auf seinem Schreibtisch befindet. Mit einem Axii-Zeichen könnt ihr Merse im Dialog davon überzeugen, dass ihr „mal hineinschauen“ dürft. Ihr findet einen Bericht von Ludwig Merse, adressiert an eine Amtsperson in Wyzima. Nicht vergessen, das Logbuch in den Kasten zu stecken.

Einen weiteren Kasten finden wir in Loredos Anwesen, und zwar im Rahmen der Quest „Tod dem Verräter“. Den benötigten Schlüssel können wir dem Kommandanten nur abnehmen, falls wir uns entscheiden, ihn am Ende des ersten Aktes zu töten. Darin finden wir einen Brief an einen gewissen Detmold, aus dem hervorgeht, dass Loredo über Foltests Tod nicht gerade geschockt ist. Das Logbuch wird übrigens seinen Empfänger erreichen, die Quest geht in den folgenden Akten weiter.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: