Nachdem wir die Quest „Wettlauf gegen die Zeit“ abgeschlossen haben, müssen wir uns entscheiden. Diese Entscheidung nimmt Einfluss darauf, wie der zweite Akt in großen Teilen verläuft, wer uns zur Seite steht und wo wir landen. Überlegt also gut, bevor ihr für eine Seite in die Bresche springt. Die Ausgangssituation: Triss wurde vom Königsmörder entführt, Sheala ist verschwunden, Cedric verstorben. Ihr müsst nun Triss folgen, die sich mit Letho nach Vergen teleportiert hat. Die Frage ist nur: wie und mit wem?

Wir helfen Roche: Dieser hält sich in seinem Haus in Flotsam auf (beim Marktplatz). Er staucht Geralt zusammen, falls dieser vor dem Kampf gegen Letho Iorweth das Schwert gereicht hat, aber arbeitet trotzdem weiter mit ihm zusammen. Roche erzählt, dass Loredo vorhat, ein Abkommen mit Kaedwen zu treffen, und dafür einen Spion namens Arnolt Mallinger unterstützt. Obendrein setzt er sich in den Kopf, der alte Mistkerl Bernard Loredo müsse sterben. Wie recht er hat!

Mitsamt seiner Mannschaft bespricht er das weitere Vorgehen, weiht Geralt in die Sache ein und los geht’s. Sobald ihr zu Roche sagt, es könne losgehen, scheitert die Quest „Am Scheideweg: Scoia’tael“, da ihr ab diesem Punkt nicht mehr mit den Eichhörnchen zusammenarbeiten könnt. Ihr habt euch also entschieden, wie der zweite Akt verlaufen soll. Die aktuelle Mission geht ab hier in die Quest „Tod dem Verräter“ über.

The Witcher 2: Assassins of Kings - Character Movie: The Kingslayer19 weitere Videos

Wir helfen Iorweth: Den Elfen finden wir in den Elfenruinen, dort, wo der Kampf gegen Letho stattfand (bzw. einen Zwerg, falls Iorweth nach der Quest „Die Königsmörder“ gefangen genommen wurde). Er verrät, dass er die Elfen von der Gefängnisbarke befreien will, die in Flotsam liegt.

Danach geht’s für die beiden weiter in Richtung Ober-Aedirn. Sichert ihr den Scoia‘tael die Hilfe zu, versaut ihr es euch vorerst mit Roche und legt somit fest, wie das zweite Kapitel verläuft. Die Quest „Am Scheideweg: Scoia’tael“ ist somit beendet und geht über in „Schwimmendes Gefängnis“.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: