CD Projekt veröffentlichte das sogenannte REDkit für The Witcher 2: Assassins of Kings, womit ihr ab sofort eigene Mods kreieren könnt. Das Rollenspiel selbst wurde übrigens mit dem Tool erstellt.

The Witcher 2: Assassins of Kings - CD Projekt veröffentlicht Mod-Tools

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 132/1421/142
Solch hübsche Wäldchen im Witcher-Universum könnt ihr jetzt auch selbst erstellen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Noch befindet sich REDkit in einer offenen Beta. Laut CD Projekt sollen selbst Anfänger mit dem Tool zurechtkommen. Ansonsten könnt ihr nicht nur neue Landschaften und Charaktere entwerfen, sondern sogar eigene Quests erstellen.

"Für CD Projekt Red geht es in RPGs um das Erzählen großartiger Geschichten.", sagt CD Projekt Reds Adam Badowski. "Wir wollen den Spielern die Macht geben, die gleiche Art von nicht-linearen, verzweigten Geschichten zu erzählen, die die Witcher-Spiele so populär gemacht haben."

Weiter meint er: "Unsere Fans halfen uns über Jahre hinweg, unsere Spiele so gut wie möglich zu gestalten. Das REDkit ist ein Teil der Bemühungen, unsere Community mit offenen Armen als Partner in der Spieleentwicklung zu empfangen."

Man darf also gespannt sein, welche Inhalte und Mods die Community erschaffen wird. Dass Mod-Tools und Rollenspiele einfach zusammengehören, bewiesen bislang unter anderem die letzten beiden Fallout-Titel sowie die 'Elder Scrolls'-Reihe.

Herunterladen könnt ihr euch das REDkit unter redkit.cdprojektred.com. Auf der Website findet ihr auch bereits eine erste Mod - künftig sollen dort weitere folgen.

The Witcher 2: Assassins of Kings ist für PC und seit dem 17. April 2012 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.