Zwar gibt es auch weiterhin keine hundertprozentige Bestätigung einer Konsolenversion von The Witcher 2: Assassins of Kings, allerdings deuten die Entwickler auf eine Veröffentlichung einige Monate nach der PC-Version hin.

The Witcher 2: Assassins of Kings - CD Projekt äußert sich erneut zur Konsolenversion

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 130/1421/142
Die Engine stellt auch auf Konsolen kein Problem dar
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

CD-Projekt-CEO Marcin Iwiński sprach auf der Pressekonferenz zu The Witcher 2 über die Konsolenfassung. Die eingesetzte Technologie unterstütze auf jeden Fall auch die Konsolen, bestätigte er dort noch einmal. Außerdem sei man sich der Beliebtheit der Konsolen sehr wohl bewusst.

„Wir wissen, wie viele Spieler, vor allem in Großbritannien und den USA, auf der Xbox 360 spielen. Wir sind ziemlich gut in Mathe. Das ist alles, was ich dazu momentan sagen kann.“

In einem neuen Interview äußerte sich Mitbegründer Tomasz Gop ähnlich. Von der rein technischen Seite sei es kein Problem, eine simultane Veröffentlichung mit der PC-Version ist aber nicht machbar. „Drei Gründe: Zeit, Leute und Geld. Wir haben bisher noch kein Konsolenspiel veröffentlicht. Deshalb sind wir im Bezug darauf noch vorsichtiger.“

Ist die PC-Version also im Handel, könnte man sich um die Portierung kümmern. „Wir würden nicht wollen, dass sie zu lange warten müssen. Es würde auch kommerziell keinen Sinn ergeben. Wenn also eine Konsolenversion folgt, wird es eine Frage von Monaten sein.“

„Wir tun alles, was wir können, um sicherzustellen, dass The Witcher 2 auch auf der derzeitigen Generation der Konsolen erscheint.“

The Witcher 2: Assassins of Kings ist für PC und seit dem 17. April 2012 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.