CD Projekt Red hat einen Finanzbericht veröffentlicht und schaut auf ein erfolgreiches Fiskaljahr 2017 zurück. Mehr als 109 Millionen Euro wurden an Einnahmen generiert und die Entwickler dürfen sich über einen großen Meilenstein für The Witcher freuen.

Geralt hat den Erfolg gepachtet.

Denn mittlerweile hat sich die Witcher-Trilogie mehr als 33 Millionen Mal verkauft. Diese Zahl wurde bis Ende 2017 generiert und dürfte in der Zwischenzeit wieder ein wenig gewachsen sein. Dabei geht es um sämtliche verkauften Einheiten auf PC, Xbox One und der PS4 zusammen. Ein Erfolg auf ganzer Linie, möchte man meinen. Dementsprechend glücklich sind die Entwickler bei CD Projekt Red auch darüber. Finanzchef Piotr Nielubowicz spricht in einem Video darüber, was das Unternehmen auch weiterhin noch von The Witcher erwartet. So soll vor allem das kürzlich veröffentlichte Update für die PS4 Pro weitere Käufer anziehen.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Das nächste Projekt im Visier

Ob es in diesem Jahr mit Cyberpunk 2077 einen Verkaufsschlager geben wird, wissen wir noch nicht. Ein Release-Datum hat das Rollenspiel noch nicht. Allerdings soll die Entwicklung mit einem zusätzlichen Studio ordentlich vorangetrieben werden. Gerüchte besagen, dass wir auf der E3 2018 endlich mehr zu Cyberpunk 2077 erfahren werden.

The Witcher ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.