Nach dem Überraschungshit Edna bricht aus, den wir mit der Traumwertung von 93 Prozent bedachten, schickt sich das Team von Daedalic Entertainment nun an, den Erfolg zu wiederholen. The Whispered World bedeutet die Abkehr vom abgedreht-skurrilen Irrenhaus-Szenario rund um Edna und nimmt euch mit in ein märchenhaftes Reich voller Liebe zum Detail und tragisch angehauchter Atmosphäre.

Wir spielten eine sehr frühe Version im Entwicklungsstadium und können bereits jetzt eines sagen: Whispered World wird atmosphärisch, praktisch, gut. Das zweite Adventure von Daedalic schickt sich mit vollkommen anderer Stimmung an, einen weiteren Hit zu landen.

The Whispered World - Intro TrailerEin weiteres Video

Die Geschichte beginnt im Wohnwagen des jungen Sadwick. Der Junge arbeitet bei einem Wanderzirkus und muss dort die niedrigsten Arbeiten verrichten. Außer ihm besteht der Zirkus noch aus seinem Bruder Ben, seinem Großvater und einem riesigen seltsamen Lasttier namens Bruno. Sein bester Freund heißt Spot und ist eine grüne fette Raupe, die ihn auf Schritt und Tritt begleitet und eine tragende Rolle im fertigen Spiel einnehmen wird.

The Whispered World - Von den Machern des genialen Edna bricht aus: Dieses Fantasy-Märchen wird noch besser!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 146/1511/151
Helden in Strumpfhosen: der traurige Clown Sadwick und seine Raupe Spot.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eines Nachts erhält Sadwick eine Vision im Schlaf, die ihn vor einem nahenden Unglück warnt und ihn eindringlich auffordert, eine gewisse Shana aufzusuchen. Als Adventure-Held zögert er selbstverständlich nicht lange und macht sich auf den Weg in den nahen Herbstwald, um dort mit Spot und Objektinteraktion hinter das Geheimnis des mysteriösen Traumes zu kommen.

Drolliger geht nicht: der „Hot Spot“

Durch Spot erhält The Whispered World gleichzeitig eines seiner interessantesten Features. Der grüne Knirps folgt Sadwick nicht nur auf dem Fuß, er ist auch zur Lösung diverser Rätsel notwendig und lernt im Laufe des Spiels vielfältige neue Formen, zwischen denen ihr wechseln müsst, um im Spiel voran zu kommen.

The Whispered World - Von den Machern des genialen Edna bricht aus: Dieses Fantasy-Märchen wird noch besser!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 146/1511/151
Düstere Aussichten: Da braut sich was zusammen über Fantasy-Land.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So saugt er sich beispielsweise an einem Wasserbottich voll und rollt sodann drollig animiert durchs Bild oder wird nach dem Verspeisen einiger Feuerdrachen zu einem flammenden Spot, der zum Beispiel eine Zündschnur anstecken kann. Durch die Kombinationsmöglichkeiten mit dem Begleiter werden sich wohl im Laufe des Spiels vielfältigste Kombinationsmöglichkeiten ergeben. Nicht zu vergessen, dass die verschiedenen Formen des Viechs einfach zu goldig anzusehen sind.

The Whispered World - Von den Machern des genialen Edna bricht aus: Dieses Fantasy-Märchen wird noch besser!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 146/1511/151
Hübscher Zeichenlook: Whispered World ist weniger minimalistisch als Edna.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Überhaupt ist die Grafik bereits in unserer sehr frühen Previewversion sauber animiert und sehr schön gezeichnet. Den minimalistischen Zeichenstil eines Edna bricht aus haben die Entwickler gegen professionelle Zeichenkunst eingetauscht. Da spucken seltsame Pilze Sporen aus, in einem mysteriösen Labor wird das Feuer von einer Kreatur entfacht, die im Prinzip nur aus einem Flammen spuckenden Mund besteht, oder aber es findet sich ein riesiger Fisch eingeschlossen in Eis in einer Höhle im düsteren Wald.

Die Liebe zum Detail ist schon jetzt an jeder Ecke spürbar, und wenn Spot mit Wasser angefüllt aufs Drolligste durchs Bild rollt, werden selbst abgebrühte Gamer vor Entzückung jauchzen. So eine niedliche Moppelraupe hat man selten in Spielen gesehen.

Steine auf dem Weg zur Weltherrschaft

Auch die restlichen Charaktere sind oft nicht minder skurril wie die beiden Protagonisten. Sadwicks Großvater isst am liebsten hochentzündliche Petroleumsuppe, während zwei auf dem Weg liegende Steine Sadwick in ihre Weltherrschaftspläne einweihen. Und all das geschieht schon im ersten Kapitel des Spiels.

The Whispered World - Von den Machern des genialen Edna bricht aus: Dieses Fantasy-Märchen wird noch besser!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 146/1511/151
Der niedliche Spot erhält wie in einem RPG stets neue Fähigkeiten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Trotz solcher komischer Einlagen ist das Spiel mit einer angenehm melancholischen Atmosphäre versehen. Die Welt um Sadwick befindet sich im Verfall, eine furchtbare Bedrohung kündigt sich in nicht allzu ferner Zukunft an. Der Zirkus, in dem Sadwick lebt und arbeitet, hat seine besten Tage hinter sich und die früher haufenweise anzutreffenden Feuerdrachen, die den Menschen Licht und Wärme spendeten, sind jetzt fast vollständig aus der Gegend um den nahen Herbstwald ausgezogen. Unheil liegt in der Luft.

Mit Spot und Sadwick gibt es nach Edna und Harvey vielleicht bald ein neues Adventure-Dreamteam.Ausblick lesen

Die Atmosphäre des Spiels gepaart mit seiner märchenhaften Grafik erinnert bisweilen an den Filmklassiker „Das letzte Einhorn“, in dem sich nach dem Verschwinden der titelgebenden Fabelwesen die Fantasy-Welt am Ende sah. Ein ähnliches Gefühl von Verlust und einer vergehenden Ära legt sich unterstützt durch Musik und Dialoge über das Spielgeschehen. Ein Märchen auch oder gerade für Erwachsene also.

The Whispered World - Von den Machern des genialen Edna bricht aus: Dieses Fantasy-Märchen wird noch besser!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 146/1511/151
Die Rätsel bewegen sich auf gehobenem Niveau.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für Erwachsene gedacht ist wohl ebenso der Schwierigkeitsgrad. Ein Beispiel: Mitten im Wald findet Sadwick eine einsame Tür, dessen zugehöriges Haus offenbar seit langer Zeit den Weg alles Irdischen gegangen ist. Beim Schritt über die Schwelle landet Sadwick… hinter der Tür eben, was er mit einem Achselzucken quittiert. Nur wer auf die Idee kommt, die Tür von der anderen Seite aus zu betreten, landet zufällig in einem Dimensionsportal, das Sadwick an einen entfernten Ort teleportiert. Die Rätsel von Whispered World erfordern bisweilen fortgeschrittenere Logik – oder die Kunst, beim Denken selbige zu negieren.

Sicherlich werden die Entwickler aber noch in der Bedienung Komfortfunktionen wie in Edna bricht aus einbauen, beispielsweise eine Anzeige aller benutzbaren Gegenstände beim Druck auf die Leertaste. Interaktion mit der Spielwelt hatte sich schon Edna groß auf die Fahnen geschrieben. The Whispered World hat zwar nur drei Interaktionsmöglichkeiten (Reden, Greifen/Benutzen und Anschauen), aber wie sein Quasi-Vorgänger wohl wieder auf jede dieser Aktionen in ihren Tausenden von Kombinationsmöglichkeiten eine individuelle Antwort.