Sadwick erwacht aus einem erneuten Albtraum und stellt fest, dass Kalida ihn beinahe bis nach Corona gebracht hat. Er nimmt den Stein vom Boden mit und… kommt erstmal nicht weiter. Es folgt das – unserer Meinung nach – schwerste Rätsel im ganzen Spiel, eine Mischung aus Schalter- und Perspektivenrätsel.

The Whispered World - Eingeflüstert: Unsere Komplettlösung weiß Rat

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/33Bild 119/1511/151
Klicken zum Vergrößern: Die Felsen im Vordergrund müssen diesen Totenkopf formen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Vordergrund stehen einige Felsformationen, die sich perspektivisch verschieben, sobald ihr daran vorbeikommt. Mit den fünf Schaltern auf der linken Seite könnt ihr die Position der Steine verändern. Sie müssen nun so eingestellt werden, dass die Felsen im Vordergrund einen Totenkopf ergeben, wenn Sadwick sich auf das Podest auf der rechten Seite stellt. Unser Screenshot zeigt euch die richtige Stellung. Ist alles richtig eingestellt, öffnet sich das Tor, wenn ihr euch auf das Podest stellt.

The Whispered World - Eingeflüstert: Unsere Komplettlösung weiß Rat

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/33Bild 119/1511/151
Klicken zum Vergrößern: So müssen die fünf Schalter angeordnet sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Lager der Asgil angekommen lauscht Sadwick am Fenster einer Unterredung, die gar Fürchterliches erahnen lässt: Die Asgil planen die Eroberung des Schlosses. Anschließend schnappt er sich das Seil, bindet es an den Stein, befestigt das ganze an dem Horn und erschlägt so die Wache.

Nun kann Sadwick das Hauptquartier betreten, wird jedoch gefangen genommen und in eine Zelle gesperrt. Hier durchsucht er den Heuhaufen und findet – tatsächlich – eine Nadel. Er nimmt noch etwas Heu an sich und ruft dann den Wächter (mit Zellentür sprechen). Sadwick verlangt etwas zu essen, will sich daraufhin beim Koch beschweren und schickt dann die Wache los, ihn zu suchen. So ist er sie erstmal los und hat außerdem ein Tablett mit Essen und einen Holzlöffel mehr im Inventar.

Ein Blick durch das Schlüsselloch verrät, dass der Schlüssel steckt. Die Nadel ist zu kurz, daher verlängert Sadwick sie mit dem Löffel. Er kippt das Essen durch den Schacht weg und legt das Tablett durch den Essenschlitz. Nun kann er mit der verlängerten Nadel den Schlüssel heraus stochern – der aber nun auf dem Tablett festklebt. Mit der Nadel lässt er sich losbekommen, ab ins Schlüsselloch damit und zurück in die Freiheit!

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: