Sadwick ist aus der Stadt der Asgil entkommen. Wir nehmen den runden Stein und unterhalten uns mit dem Bahnhofsvorsteher. Dieser erzählt uns, dass es mal einen Zug nach Corona gab, die Lok aber mittlerweile stillgelegt wurde. Doch Sadwick kann ihn für die Idee eines Eisenbahnmuseum begeistern.

Der giftige Eisenbahnvorsteher lässt Sadwick allerdings nicht zur Lok vor – erst wenn wir den Eintrittspreis von zehn Goldstücken berappen können, haben wir eine Chance. Da das Museum nur schleppend läuft, lassen wir uns als Berater einstellen (bringt uns 1 Goldstück). Als erste Amtshandlung schlägt Sadwick vor, das Museum in „Medium Museumumzubenennen – dadurch können wir den Eintrittspreis auf 8 Goldstücke absenken. Indem er außerdem einen Mitarbeiterrabatt vorschlägt, halbiert sich der Eintrittspreis weiter auf 4 Goldstücke.

The Whispered World - Eingeflüstert: Unsere Komplettlösung weiß Rat

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/33Bild 119/1511/151
Verhandlungssache: Sadwick und der Eisenbahnvorsteher.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zur allgemeinen Verbesserung der Stimmung schlägt Sadwick vor, einen Clown zu engagieren (das 2. Goldstück). Fehlen noch zwei weitere Goldstücke. Sadwick lässt sich als Wäsche-Boy und Hobbygärtner einstellen, will heißen: Er muss die Vögel verjagen und Maurice’ Wäsche abhängen.

Sadwick nimmt Hemd, Wäscheleine und Opas Hose (sieh an: hier ist die also abgeblieben!) von der Leine und rammt den Knüppel mit Pelzvieh in das Gartenbeet. Mit den Essstäbchen als Ärmchen und Maurice’ Hemd wird er zur perfekten Vogelscheuche.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: