Betretet nach eurer Ankunft als erstes die Hütte. Der Eingang befindet sich nördlich von eurer Anfangsposition. Nehmt in dem Haus den Hammer vom Tisch und die Ölkanne vom Regal mit. Verlasst das Haus jetzt wieder.

Am Ende des Gleises auf der rechten Seite liegt ein Kabel auf dem Prellbock. Am Eingang der Mine liegt eine Axt. Mit dieser könnt ihr die Telegraphenmasten fällen. Schiebt den Minenwagen noch vom Eingang weg, Fenimore wird ihn zu den beiden Telegraphenmasten schieben. Wenn die Masten gefällt sind, müsst ihr sie noch mit Hilfe der Axt in der Mitte teilen, damit Fenimore sie in den Minenwagen laden kann.

Schiebt den Wagen im Anschluss auf seine alte Position zurück. Um ihn in Richtung der Rampe zu schieben, müsst ihr die Weiche verstellen, diese ist aber zu verrostet, um sie zu bedienen. Benutzt also die Ölkanne, um das Problem zu lösen. Jetzt könnt ihr sie verstellen und den Wagen auf das andere Gleis schieben.

Kehrt jetzt zum Mineneingang zurück. Benutzt den Hammer mit den zwei Pfählen, die den Eingang stützen. Benutzt diese mit der Rampe. Fenimore wird von Baker daraufhin eine Kurbel erhalten, diese wird er gleich an den Kran anbauen. Benutzt jetzt den Kran, um das Holz aus dem Kran auf die Rampe zu verladen. Hierzu müsst ihr den Kran erst nach links, dann nach unten, dann nach rechts und dann wieder nach unten bewegen. Um den Kran zu verlassen, klickt ihr einfach auf Fenimore.

Dieselbe Vorgehensweise betreibt ihr jetzt bei den beiden übrigen Telegraphenmasten. Fällen, halbieren, in den Wagen verladen und im Anschluss mit dem Kran auf die Rampe befördern. Wenn das erledigt ist, kombiniert ihr noch das Seil mit einem Pfahl. Schiebt jetzt noch den Wagen auf seine Ausgangsposition zurück. Gerade rechtzeitig werdet ihr mit allem fertig.

In der folgenden Sequenz werdet ihr Zeuge eines Schuss- und Wortwechsels. Rhiannon wird zusammen mit Baker in der Mine verschüttet. Fenimore kann ihr vorerst nicht helfen. Geschlagen zieht er sich zurück und sinnt auf Rache.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: