'The Walking Dead'-Schöpfer Robert Kirkman hofft, dass Activision mit dem Shooter The Walking Dead: Survival Instinct der Marke gerecht wird. Die Voraussetzungen dafür seien zumindest gegeben.

The Walking Dead: Survival Instinct - 'Walking Dead'-Schöpfer Robert Kirkman sieht eine Chance für die Shooter-Umsetzung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 13/151/1
Viel zu sehen gibt es vom Spiel bisher nicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kirkman ist sowohl in die TV-Serie des Senders AMC als auch die gleichnamige Spielereihe von Telltale involviert. Mit dem Shooter von Activision hat er hingegen nichts zu tun, erklärt er gegenüber GameInformer, da es in den Händen von AMC liegt.

„Ich schaue mir Dinge an und bin mir der Existenz bewusst. Ich weiß, dass Activsion sehr hart daran arbeitet, ein cool aussehendes Spiel zu machen und ich hoffe, dass es der 'Walking Dead'-Marke gerecht wird, aber aktiv involviert bin ich darin nicht.“ Da Telltales Spiele auf den Büchern basieren, konnte er sich dort noch einbringen.

Dabei war Kirkman in einem früheren Interview von einem Spiel aus der Ego-Perspektive nicht sonderlich begeistert, da in diesem Genre die Konkurrenz sehr groß sei und es immer zu einem Vergleich mit Left 4 Dead kommen würde. Allerdings sieht er mit dem Fokus auf die Dixon-Brüder auch eine Chance:

„Diese zwei Charaktere existieren im Comic nicht. Die Möglichkeit, diese beiden in der Serie sehr populären Charaktere zu spielen und mehr über sie zu erfahren, könnte das Spiel nach vorne katapultieren und zu einer interessanten Erfahrung machen. Das hoffe ich zumindest.“

The Walking Dead: Survival Instinct ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 28. März 2013 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.