The Walking Dead - Season 3 wird bereits am 20. Dezember 2016 Einzug auf fast alle Plattformen haben. Wer die ersten Kapitel rund um Clementine noch nicht gezockt hat, wird es also schwer haben, alles nachzuholen, nur um einen Speicherstand zu besitzen. Doch dafür gibt es von Telltale Abhilfe.

The Walking Dead - Season 3 - Lässt euch einen Spielstand als Ausgangspunkt erstellen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Walking Dead - Season 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
The Walking Dead - Season 3 lässt euch einen eigenen Spielstand erstellen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie die Entwickler gegenüber Eurogamer bestätigt haben, soll es ein Tool in The Walking Dead - Season 3 geben, mit dem ihr euch euren eigenen Spielstand erstellen könnt. Dann wählt ihr aus, welche Entscheidungen in den vorherigen Staffeln getroffen wurden und schafft euch somit euren ganz eigenen Ausgangspunkt, ohne die anderen Telltale Seasons noch einmal zu spielen.

Neutrale Startposition

Das Ganze wird dann direkt im Spiel integriert sein. Für alle, die neu in die Serie einsteigen, wird es ebenfalls eine neutrale Position geben, die von den Entwicklern vorgegeben wird. So wird wahrscheinlich viel Verwirrung um Charaktere und Ereignisse vermieden, wenn neue Spieler mit The Walking Dead in Berührung kommen.

Natürlich sollte euer Savegame importiert werden, falls ihr es noch besitzt. Die Nutzung des Tools ist in The Walking Dead - Season 3 also keine Pflicht, sondern nur eine Hilfe für die Spieler.

Telltale Games - Die Geschichte von Telltale - Vom Pixelschubser zum Adventure-König

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (31 Bilder)

Aktuellstes Video zu The Walking Dead - Season 3

The Walking Dead - Season 3 - Trailer E3 2016

The Walking Dead - Season 3 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.