Wie wir im Dezember berichtet hatten, ist die derzeit nur in den USA veröffentlichte Retail-Version von The Walking Dead auf der Xbox 360 teilweise unspielbar. Für die Ruckler und Lags ist vonseiten Telltales jedoch kein Patch zu erwarten.

The Walking Dead - Season 1 - Telltale kann Ruckler der Xbox-Retail-Version nicht beheben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 27/321/32
Technische Probleme sorgen für frustrierte Spieler.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im offiziellen Forum schreibt ein Telltale-Mitarbeiter, dass nach Untersuchungen des Problems festgestellt wurde, dass nur Spieler betroffen sind, die eine Xbox 360 4 GB ohne interne Festplatte besitzen. Die einzige Möglichkeit die Probleme zu umgehen, besteht darin, eine interne Festplatte zu kaufen. Ein an den USB-Port angeschlossener Speicherträger wird hingegen keine Besserung bringen.

Allerdings erklärt sich Telltale bereit, betroffene Spieler mit einem Download-Code für die komplette erste Staffel zu entschädigen. Denn mit der digitalen Version treten die Ruckler auf diesen Systemen nicht auf. Dazu muss ein ausgefülltes Formular zusammen mit dem Kassenzettel sowie einem Foto der Spieleverpackung an Telltale geschickt werden.

Zu dem Fehler, dass nach dem Abschließen der ersten Episode das Spiel wieder von vorne beginnt, haben die Entwickler hingegen ein Update in Arbeit, das sich derzeit bei Microsoft in der Zertifizierung befindet und bald veröffentlicht werden sollte.

Mehrere User berichten mittlerweile von ähnlichen Performance-Problemen mit der Retail-Fassung für die PlayStation 3. Hierzu hat sich Telltale aber bisher nicht gäußert.

The Walking Dead - Season 1 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem August 2013 für PlayStation Vita erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.