In der zweiten Fotoreihe ganz links erwartet euch die Geschichte von Wyatt. Dieser ist in einem Wagen unterwegs, zusammen mit einem anderen Typ namens Eddie. Doch unglücklicherweise werden die beiden von einem anderen Fahrzeug verfolgt. Deswegen reicht euch Eddie nur wenige Augenblicke später eine Pistole, mit der ihr die Verfolger aufhalten sollt. Ergreift ihr diese nicht innerhalb einiger Sekunden, wird Eddie selbst auf das andere Auto schießen und euch die Verfolger vom Hals schaffen.

Nach ein paar zurückgelegten Metern biegt Eddie dann rechts in einen Waldweg ein, auf dem er kurz darauf das Licht des Autos ausmacht. Er begründet dies damit, dass man euch so nicht sehen könne. Ihr unterhaltet euch daraufhin kurz über das Geschehene und nachdem ihr Eddie etwas besser kennen gelernt habt, sollt ihr nachsehen, ob sich im Handschuhfach noch etwas Dope befindet. Alle Antworten, die ihr bis zu diesem Punkt geben musstet, waren für die kommenden Szenen unwichtig.

The Walking Dead: 400 Days - Komplettlösung: Episoden gelöst, Konsequenzen der Entscheidungen erklärt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 4/201/20
Ein Unfall hat den beiden Pechvögeln gerade noch gefehlt...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Öffnet nun das Handschuhfach und durchsucht es. Nachdem ihr dort kein Gras, dafür aber Munition gefunden habt, beginnt Wyatt automatisch damit, die Pistole nachzuladen, während Eddie irgend etwas von einem Mädchen im Zirkus erzählt. Kurz vor dem Ende dieser Geschichte passiert es dann: Ihr habt einen Unfall! Genauer gesagt: Eddie sieht nicht nach vorne und überfährt einen Typen.

In den nächsten Minuten führt ihr ein Gespräch mit Eddie, um sicher zu sein, dass es wirklich ein Kerl war und wie ihr nun weiter vorgehen solltet. Eddie ist der festen Überzeugung, dass einer aussteigen und nach dem Typen sehen sollte. Wyatt ist noch nicht sonderlich überzeugt von dieser Idee. Doch da hat Eddie bereits die nächste parat. Um zu entscheiden, wer hinausgeht, spielt ihr eine Runde Papier-Stein-Schere. Der Verlieren muss dabei aussteigen und nachsehen.

The Walking Dead: 400 Days - Komplettlösung: Episoden gelöst, Konsequenzen der Entscheidungen erklärt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden16 Bilder
Papier, Stein, Schere - Ja... die Lage ist wirklich ernst.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn ihr diese Entscheidung nicht vom Zufall abhängig machen möchtet, könnt ihr auch selbst bestimmen, wer hinausgeht, indem ihr das Spiel verweigert und im Dialog die passenden Antworten auswählt.

The Walking Dead: 400 Days - Launch-TrailerEin weiteres Video

Solltet ihr derjenige sein, der im Auto bleibt, dann versucht Eddie weiterhin in ein Gespräch zu verwickeln, während sich dieser durch die Dunkelheit tastet. Er wird euch kurz darauf den Wagenschlüssel zuwerfen, für den Fall der Fälle, dass ihr gleich schnell verschwinden müsst.
Andernfalls seid ihr auf der Straße und tastet euch mit der Pistole in der Hand von Objekt zu Objekt.

Nach dem Außenspiegel, Schuhen und einem Rucksack findet ihr schließlich eine Blutlache, der ihr folgen könnt. An deren Ende seht ihr endlich den vermeindlichen Typ, der jedoch nicht auf eure Ansprechversuche reagiert. Ihr geht daraufhin näher ran und erkennt, dass es sich bei dem Mann um einen Polizisten handelt. Wyatt versucht nun, ihn zum Wagen zu bringen. Dabei kommt euch ein Walker entgegen, den ihr mit der Pistole töten müsst.

The Walking Dead: 400 Days - Komplettlösung: Episoden gelöst, Konsequenzen der Entscheidungen erklärt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 4/201/20
Ihr habt zwar den Polizisten gerettet, doch wer rettet euch jetzt?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Lasst ihn oder rettet ihn?

Dann steht ihr vor der großen Frage, ob ihr den Polizisten zurücklassen wollt, oder versuchen möchtet ihn zu retten. Falls ihr den Mann nicht alleine zurücklassen wollt, gelangt ihr nun in einen Abschnitt, in dem ihr abwechselnd den Polizisten ziehen und herannahende Walker erschießen müsst. Das macht ihr solange, bis ihr Eddie aus dem Wagen rufen hört. An den Lichtern erkennt ihr bereits, dass sich der Truck vom Anfang der Geschichte ebenfalls bei Eddie befindet. Nähert euch weiter, bis ihr in einer kleinen Zwischensequenz mitansehen müsst, wie Eddie mit dem Wagen davon fährt. Daraufhin sieht sich Wyatt noch einmal um und flieht anschließend durchs Dickicht.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: