Nachdem Clementine durch den Schacht gekrabbelt ist und die Tür von der anderen Seite geöffnet hat, stolpert ihr in einen blutbesudelten Raum, von dem man gar nicht wissen will, was hier vorgefallen sein mag. Jedenfalls habt ihr hier die Wahl zwischen drei Waffen, die alle in unmittelbarer Nähe liegen: Zur Auswahl stehen eine Sichel, ein Haken und ein Elektroschocker.

Nehmt mit, wonach euch ist, und öffnet die Tür neben Kenny. Ihr gelangt wieder in die Scheune. Schleicht gaaanz langsam voran, bis sich Andy zu Danny gesellt und Lee mit Kenny sich seitlich in einem der Ställe verstecken.

Ihr könnt euch nun links herauslehnen und damit das hölzerne Tor öffnen, um kurz nach draußen zu spähen und zu sehen, was die St.-Johns-Brüder machen. Schließt das Tor wieder und berichtet Kenny, was ihr gesehen habt. Beim dritten Mal Öffnen trifft euch der Schlag: Danny steht direkt vor euch und richtet das Gewehr auf euch. Nicht lange warten, sondern sofort mit dem Cursor auf die Waffe und die Aktionstaste drücken, damit Danny außer Gefecht gesetzt wird.

Entscheidung: Danny töten oder verschonen?

Egal, wie eure Entscheidung ausfallen mag – Clementine merkt sich das. Wollt ihr Danny tot sehen, dann klickt auf den Hotspot auf seiner Brust; wenn nicht, dann klickt ihr auf den Heuhaufen. Ob so oder so: Clementine bleibt bei Lilly in der Scheune und Lee schleicht nach draußen, wo er Carley (bzw. Doug, je nach eurem Spielverlauf) und Ben trifft.

The Walking Dead - Alle Lösungswege für jede Episode

alle Bilderstrecken
Clementine merkt sich, ob ihr Danny mit der Mistgabel aufspießt oder nicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/82Bild 32/1131/113

Jedenfalls müsst ihr nun in Richtung des Hauses schleichen (Duck und Katjaa retten), wo gleich das Finale stattfinden wird. Von weitem hört man bereits Schreie und Wehklagen. Das klingt nicht gut.

Packshot zu The Walking DeadThe Walking DeadErschienen für PC, PS3, Xbox 360 und PlayStation Vita kaufen: ab 19,95€

Katjaa retten

Bevor ihr das Haus betretet, könnt ihr Brenda Angst einjagen, indem ihr berichtet, was mit Danny passiert ist. Sobald die Tür offen ist, könnt ihr sehr leicht sterben, wenn ihr die falschen Bewegungen zur falschen Zeit macht. Solange Brenda die Waffe auf Katjaa richtet, könnt ihr euch ihr nähern, und das ohne Probleme. Sagt sie aber „Stop right there“, während sie die Waffe auf euch richtet, solltet ihr lieber gehorchen und erst mal stehen bleiben. Klickt dann auf Katjaa und wählt im Dialog die beruhigende Option.

Brenda richtet anschließend wieder die Waffe auf Katjaa und geht mit ihr zusammen weiter die Treppe hoch – dann könnt ihr wieder hinterherlaufen, bis sie euch bedroht. Wenn ihr eine Dialogauswahl habt, dann entscheidet euch immer die die beruhigende Option. Der Ablauf wiederholt sich, nur leider hat Brenda nicht bemerkt, dass der inzwischen zum Zombie gewordene Mark oben beim Treppengeländer liegt und sie packt. Das war es für Brenda. Bleibt noch...

Andy stellen

Dieser hat Duck als Geisel genommen und droht damit, den Jungen zu töten. Folgt den Geschehnissen, die da kommen, und es folgt der letzte Kampf mit Andy. Hämmert auf die Tasten, die eingeblendet werden, simples Quick-Time-Event, und wenn er Lee über den Boden schleift, geht ihr mit dem Cursor über den Hotspot und klickt, um euch dagegen zu wehren.

The Walking Dead - Alle Lösungswege für jede Episode

alle Bilderstrecken
Dasselbe gilt für Andy - sterben muss er eh, aber auch durch eure Hand?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden81 Bilder

Wenn euch Andy mit dem Gesicht in den elektrischen Zaun drücken möchte, hämmert ihr wieder auf die eingeblendete Taste, um das Unglück abzuwenden. Bevor Lilly auf den Plan tritt und Andy eine Kugel verpasst. Im Folgenden könnt ihr ihm noch ein paar Mal ins Gesicht schlagen, bevor ihr die vorletzte Entscheidung in dieser Episode treffen müsst.

Entscheidung: Andy töten oder leben lassen?

Auch hier wieder: Lasst ihr ihn am Leben, erledigen die Zombies den Rest. Sterben muss Andy so oder so, aber eure Verbündeten sehen all das mit an. Eine nicht allzu relevante Entscheidung freilich, aber keine besonders einfache. Die Zombies überrennen die Farm, und Lee zieht mitsamt seinen Freunden los.

Zum Lager zurück

Niederschmetternd, das alles. Ihr seid nach schier endlosen Strapazen der Farm entkommen, habt schwierige Entscheidungen getroffen, und eure Verbündeten laufen mit bedrückter Miene hinter euch her. Es gibt noch einige Dialoge.

Entscheidung: Essen mitnehmen oder nicht?

Am Rand der Wälder findet ihr ein Auto, der Kofferraum beladen mit Lebensmitteln, die Türen sperrangelweit offen. Es ist die letzte Entscheidung, die ihr treffen müsst, und eine, an die sich Clementine erinnern wird – wollt ihr das Essen stehlen (Schlüssel steckt im Schloss)? Was, wenn die Menschen, denen es gehört, noch am Leben sind und wiederkommen?

The Walking Dead - Alle Lösungswege für jede Episode

alle Bilderstrecken
Die letzte Entscheidung in der zweiten Episode.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/82Bild 32/1131/113

Lasst ihr die Vorräte an Ort und Stelle, wird Kenny einschreiten und alles mitnehmen. Dank der Batterien, die man hier finden kann, könnt ihr nun nachsehen, was auf dem Camcorder ist. Schockierend. Es geht nun zurück zur Zuflucht, in Sicherheit. Die zweite Episode endet hier.

The Walking Dead - Erster Trailer14 weitere Videos

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: