Sahara und Cassandra warten bereits auf euch. Ihr könnt im Proberaum das Werbeplakat im vorderen Teil an der hinteren Wand näher betrachten, sowie Alyssas Gitarren und das Bandmaskottchen im linken Bereich des Raumes. Sprecht dann mit Cassandra. Ihr könnt entweder noch etwas Small-Talk halten oder gleich erzählen, dass ihr einen Gig habt.

Da ihr euch bereits um das Batterieproblem des Busses gekümmert habt, müsst ihr nur noch den Proberaum verlassen und in den Tourbus einsteigen, und schon geht die Fahrt los.

In der folgenden Zwischensequenz seht ihr den Reiseverlauf, bis es kurz vor eurem Ziel zu einem Unfall kommt.

Straße in der Wildnis

Wenn ihr wieder die Kontrolle über Alyssa übernehmt, stellt sie fest, dass ihre Bandkolleginnen verschwunden sind. Geht zum Heck des Busses und sie wird bemerken, dass jemand auch noch ihre gesamte Ausrüstung für das Konzert mitgenommen hat. Nehmt das Lübecker Hütchen ein Stück links von euch auf und noch ein Stück weiter seht ihr einen Ankeranhänger. Wenn ihr diesen an euch nehmt, erkennt Alyssa, dass dieser zu Cassandra gehört. Die Mädels müssen also weiter nach links gegangen sein.

Wenn ihr euch das „Achtung“-Schild näher betrachtet, seht ihr in einer kurzen Zwischensequenz, die Zahlen von 1 bis 10 auf die Rückseite gemalt. Merkt euch die Position der Zahlen 1 bis 3, diese benötigt ihr, um das Friedhofstor weiter links zu öffnen. Nun folgt ihr einfach dem Weg nach links. An die Friedhofsmauer hat jemand „Rock'n'Roll is dead“ geschrieben, eine lächerliche Lüge in Alyssas Augen. Nehmt den Farbeimer an euch und folgt dem Weg weiter nach links.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: