Als erstes müssen wir unseren Job verlieren, was an sich recht einfach ist: Mit dem Baseballschläger zertrümmern wir das Auto, das der Frau des Chefs gehört, und machen mit der Kamera - die wir in Flys Labor finden - ein Foto vom Ergebnis.

Wir fragen Fly nach dem seltsamen Gerät, welches in einer Ecke steht. Er sagt uns, dass es sich um einen Lebenserwartungstester handelt. Bei Benutzung erfahren wir, dass Dan zwar nicht mehr lange zu leben hat, aber nicht die Anforderungen des Professors erfüllt. In der Nähe des Graffitis finden wir ein Blatt vom Hund, der ja jeden Winter verwelkt. Mit diesem können wir den Apparat überlisten und haben nun schon beinahe den Professor überzeugt.

Um den psychologischen Test zu bestehen, müssen wir dem Poeten der Schmerzen ein paar dichterische Phrasen entlocken. Die erste sagt er uns direkt, da er sich gerade seine Hand per Lupe verbrennt. Um ihn zu inspirieren, müssen wir ihm Schmerzen zufügen, doch keine, die er bereits kennt.

The Next Big Thing - Cinematic Launch Trailer3 weitere Videos

Da die offensichtliche Wahl des Baseballschlägers und der Klingenhand keine Ergebnisse liefert (kennt er zu Genüge), müssen neue Ideen her. In der Nähe des Autos (bzw. was davon übrig ist) finden wir den Seelensauger. Vom schlafenden Chupacabras leihen wir uns den "Gitarrenkoffer", der bei genauer Betrachtung unter anderem Salzstreuer und Zitrone enthält.

Zurück beim Poeten geben wir ihm nacheinander den Seelensauger und das Salz, um je eine Zeile seiner hohen Kunst zu hören. Mit der Krallenhand kratzen wir noch über die Schiefertafel, und schon sind wir für Flys Psychotest bereit.

Wir beantworten die Fragen mit den Phrasen des Poeten und haben nun alle Kriterien erfüllt. Doch noch ist der Teleporter nicht im Tempel und wir müssen eine weitere List anwenden.

Wir sprechen Fly auf die geringe Reichweite der Teleportation an und schon schleppt der Poet das Gerät ins Lagerhaus. Damit ist es schon ein wenig bewegt, aber noch nicht genug.

Mit den Spraydosen, die wir direkt vorm Lagerhaus finden, gestalten wir den Teleporter zu einem Sarkophag um und erzählen Edgar von unserem "Fund". Sichtlich überrascht ordert er Diener herbei, die die getarnte Maschine in den Tempel bringen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: