Im nun begehbaren Flur der Villa müssen wir feststellen, dass alle Bürotüren verschlossen sind. Wir versuchen, den Roboter Jimi Love zu überreden, eine der Türen zu öffnen, doch nur FitzRandolphs Sekretärin Fiti hat Zugang zu ihrem Büro (das übrigens an FitzRandolphs Büro anschließt).

Auf diese Weise kommen wir nicht weiter, also gehen wir zurück zum Auto und holen die leere Ölkanne aus dem Kofferraum. Außerdem steht noch Dans Flachmann herum, den wir auch einstecken.

Zurück bei Jimi Love versuchen wir, ihn zu überreden, sich einen Schluck zu genehmigen, doch er weigert sich. Schnell den Alkohol in die Ölkanne gefüllt und schon fällt der Blechkamerad darauf rein. In seinem betrunkenen Zustand kann er nicht mehr wirklich unterscheiden, wen er vor sich hat, und da Liz der Sekretärin Fiti zumindest etwas ähnelt, schließt er uns die Tür auf.

The Next Big Thing - Cinematic Launch Trailer3 weitere Videos

Doch der ertappte Big Albert flieht, als sich Liz zeigt, und schafft es gerade noch, dem Gärtnerroboter eine Notiz zu übereichen, der sie dem "Immateriellen Mann" zustellt. Zum Glück hat Albert in seiner Eile aber den Notizblock fallen lassen. Bevor wir die Szene verlassen, schnappen wir uns noch einen Bleistift aus dem Becher auf Fitis Schreibtisch. Wir eilen hinaus, doch müssen feststellen, dass sich der "Hund" den Block geschnappt und auch noch schlechte Laune hat.

Was nun? Im Eingangsbereich der Villa suchen wir nach Hundefutter, doch finden nur eine seltsame Kurbel auf FitzRandolphs Sessel. Die Bedeutung dieser Kurbel wird klar, als wir in FitzRandolphs Büro damit das Grammophon betätigen. Ein Mechanismus hat im Nebenzimmer einiges verändert, doch für uns interessant ist nur der Kaviar, den wir dort nun im Regal finden können. Jetzt geht’s schnell raus zur Hundehütte.

Mit dem Kaviar lässt sich das Tier (?) auch schnell zum Herausrücken der Notizen bewegen und mit dem Bleistift wird die Nachricht sichtbar.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: