Am 4. März dieses Jahres erscheint die HD-Neuauflage von The Legend of Zelda: Twilight Princess, die nicht nur inhaltliche Neuerungen besitzt, sondern auch grafisch eindeutig verbessert wurde, auch wenn es nicht auf den ersten Blick erkennbar ist.

The Legend of Zelda: Twilight Princess HD - Grafikvergleich Wii / Wii U und Framerate-Test

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Legend of Zelda: Twilight Princess HD
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 12/131/13
Die grafischen Unterschiede sind ziemlich offensichtlich
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nintendo hat sich nicht lumpen lassen und nicht bloß eine grafisch aufgewertete, ansonsten 1:1-HD-Neuauflage zu The Legend of Zelda: Twilight Princess angekündigt. Auch das Gameplay hat entscheidende Verbesserungen erfahren, wie Zelda-Producer Eiji Aonuma mitteilte.

"Rückblickend betrachtet war es durchgehend eine große Herausforderung bei der Reihe, die Steuerung sowohl für Land als auch Wasser richtig hinzubekommen", so Aonuma.

Zudem wird es eine weitere Änderung geben, die Spielern dabei behilflich sein soll, bereits besuchte Schauplätze einfacher erkennen zu können: "Wenn der Geldbeutel im Original voll war und man eine Truhe mit Rubinen öffnete, blieben diese in der Truhe und sie schloss sich wieder."

In The Legend of Zelda: Twilight Princess HD jedoch sollen die Truhen offenbleiben, so wie es auch bei vorherigen Zelda-Teilen der Fall war: "Das Problem hier ist, dass die offenen Truhen von Spielern in vorherigen dazu genutzt wurden, um zu wissen, dass sie einen Schauplatz bereits besucht haben. Und dieser Wechsel bedeutete, dies nicht länger tun zu können. Aonuma und sein Team sahen sich dies an und fügten wieder Truhen hinzu, die offen bleiben, nachdem man mit ihnen interagiert hat."

In einer Pressemitteilung war zudem die Rede von einem neuen Helden-Modus, in dem gegnerische Attacken doppelt so viel Schaden wie normal anrichten. Zudem wird man in dem Modus keinerlei Herzen finden können, um seine Lebensenergie zu erneuen.

Und wie bereits von der 3DS-Variante von The Legend of Zelda: Ocarina of Time Master Quest bekannt, wird die Welt gespiegelt sein, wodurch also auch die Dungeons genau umgekehrt angeordnet sind. Wer es noch etwas schwieriger haben möchte, kann das Ganondorf-amiibo einbringen, wodurch Link bis zum Ende der Spiele-Sitzung den vierfachen Schaden durch seine Gegner hinnehmen muss.

Für Neueinsteiger gibt es die Geisterlampe und eine Reduzierung der Anzahl an Strahlentau (von 16 auf 12), die Link an bestimmten Punkten im Spiel einsammeln muss.

Grafisch eine eindeutige Steigerung

Bei einem Spiel, das bereits zehn Jahre auf dem Buckel hat, kann man natürlich auch davon ausgehen, dass die Grafik für die HD-Neuauflage verbessert wurde. Eine höhere Auflösung und eine flüssige Framerate (30 FPS) sind garantiert.

3 weitere Videos

Und folgend noch der Framerate-Test:

3 weitere Videos

The Legend of Zelda: Twilight Princess HD erscheint am 04. März 2016 für Wii U.

The Legend of Zelda - Die Geschichte von The Legend of Zelda: Meisterschwert und Zipfelmütze

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (26 Bilder)

The Legend of Zelda: Twilight Princess HD ist für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.