Klauen im Vogelladen

Ihr kennt ja sicher den Waldschrein, den es in diesem Abenteuer zu bereinigen gilt. Nur nichts überstürzen, den Schrein könnt ihr später noch untersuchen. Stattdessen ist auf der rechten Seite der Laden eines Vogels zu sehen. Hier gibt es einiges zu beachten: Zum einen verkauft der gefiederte Freund seinen Inhalt recht günstig, was schwache Geldbeutel deutlich entlastet.

Größerer Geldbeutel

Bringt ihr Agatha ein es der goldenen Insekten, so bekommt ihr die erste von zwei größeren Geldbeuteln geschenkt. Für das Zweite müsst ihr schon mehr Arbeit investieren - dafür will Agatha alle 24 fangbaren goldenen Insekten haben. Ihr findet sie in der Schloss-Stadt von Hyrule.

Zum anderen ist es in diesem Vogelshop möglich, als Langfinger aktiv zu werden, sprich: zu stehlen. Blöderweise ist der Vogel nicht auf den Mund gefallen und beleidigt euch, wenn ihr das tut. Er greift euch sogar an, wenn es ernst wird. Überlegt euch also gut, was ihr macht.

Als Huhn spielen

Gut, das klappt nur zeitweilig, aber immerhin. Begebt euch in das beschauliche Dörfchen Kakariko, wo ihr eines der gefiederten Tierchen trefft. Nun zückt die Waffe und schlagt auf das Huhn ein, und zwar so lange, bis ihr selber in die Rolle des Huhns schlüpft. Mit der A-Taste könnt ihr hierbei sogar hüpfen, doch lange hält die Verwandelung nicht an. Ihr werdet schnell wieder zu Link.

Übersicht der Extrawaffen

Für eine schnelle Übersicht findet ihr hier eine Auflistung der Waffen,die ihr im Laufe des Abenteuers finden könnt:
Waldtempel: Bumerang l
Goronen-Bergwerk: Pfeil und Bogen
Seeschrein: Greifhaken
Wüstentempel: Gleiter
Bergruine: Morgenstern
Zeitschrein: Kopierstab
Kumula-Tempel: Verbesserter Greifhaken

Goronen bei der Aussichtsplattform

In Hyrule-Stadt gibt es eine prächtige Aussichtsplattform, die ihr unbedingt besuchen solltet. Hierfür öffnet ihr die Tür neben dem Laden mit dem Menschenauflauf. Folgt der Treppe und dem Gang danach und ihr findet besagte Goronen; diese versorgen euch unter anderem mit Pfeilen und Tränken.

Alle Eulenstatuen

Die erste Eulenstatue findet ihr im Südwesten von Hyrule. Schaut bei der Brücke nach Kakariko genauer Die zweite Statue wartet auf euch im nördlichen Teil der zerstörten Eldin-Brücke, sofern ihr von Norden ankommt. Die dritte und vierte Statue befinden sich in der östlichen Steppe. Die fünfte Statue befindet sich in der Wüste. Die sechste Statue wartet im Wald in der Nähe des Laternenhändlers.

Alle Flaschen

Die erste Flasche erhaltet ihr in Ordon durch das Füttern von Zeiras Katze. Sie will einen Fisch Die Flasche samt ein wenig Milch bekommt ihr anschließend in Zeiras Laden Die zweite Flasche bekommt ihr, wenn ihr Coro für hundert Rubine Öl abkaufen. Die Ölflsche könnt ihr wiederverwenden..Für die dritte Flasce tauscht ihr bei Giovanni zwanzig Geisterseelen ein. Die vierte Flasche fischt ihr aus Seenas Angelteich.

So gut wie unsterblich

Mit Hilfe der Magier-Rüstung und zusätzlichen 60 Geisterseelen könnt ihr euch unverwundbar machen. Die Magier-Rüstung benötigt als "Sprit" Rubine. Ihr sie bekommt ihr im Hyrule-Zentrum beim Maromarkt. Einmal herangschafft, liefert ihr die 60 Geisterseelen bei Giovanni ab. Er wird im Tausch unendlich Rubine springen lassen - heißt also auch unendliche Nutzung der Magier-Rüstung..

Horror-Kid

Im heiligen Hain sollt ihr zweimal mit dem Horror Kid "verstecken" spielen.
Wenn ihr das Horror Kid suchen müsst solltet ihr vor allem mal auf die Musik achten. Wenn ihr nämlich in der Nähe des Horror Kids seid könnt ihr es auf seiner Tröte spielen hören.

Viele Rubine

Hier ein Tipp zum reichwerden: Geht zum Eingang der Wüstenburg, wo das Banditenlager ist. Lauft durch das Lager und zerstört jede Kiste und tötet jeden Bandit dem ihr unterwegs begegnet. Danach müsstet ihr gut und gerne ungefähr 100 Rubine dazubekommen haben.

Zeitschrein Ritter

Gegen den Ritter im Zeitschrein solltet ihr die Okkulte Kunst: "Blankziehen" verwenden. Wendet sie ein paar mal an, bis seine Rüstung fast oder ganz unten ist. Danach hilft der Rundumschlag. DIe Blankzieh-Magie kann nicht geblockt werden.