Boss: Quartoxuma
Ganz schön beeindruckend, ein Boss ohne Körper. Vom Auftreten erinnert er ein wenig an Bongo-Bongo, den Riesenaffen aus Ocarina of Time. Seine beiden frei im Raum schwebenden Hände sind das Gefährliche hier. Seid darauf gefasst, ständig auszuweichen und euch nicht treffen zu lassen, sonst können sie euch zerquetschen oder von der Plattform drängen.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Komplettlösung: Alle Dungeons, Bosse, Schatzkarten, Herzteile, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/144Bild 44/1871/187
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mehr noch: Da sie auch einzeln angreifen, müsst ihr besonders vorsichtig sein. Es kann sehr gut passieren, dass ihr eine Hand bekämpft, während die andere gerade ganz andere Dinge tut und euch von hinten angreift oder ähnliches. Jedenfalls müsst ihr den Bogen parat haben und diesen auch zu nutzen wissen.

Pro Hand schießt ihr einige Pfeile in das Auge und dann hängen sie schlaff nach unten. Ihr müsst dafür sorgen, dass beide Hände zur gleichen Zeit bewegungslos sind, sonst klappt die ganze Aktion nicht. Hierbei müsst ihr sehr schnell agieren, damit sich die betäubte Hand nicht wieder aufrappeln kann.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Deutscher TV-Spot8 weitere Videos

Jetzt nicht beirren lassen, sondern genau so weitermachen wie bisher. Habt ihr die Hände des Bosses genug geschwächt, bemerkt ihr, dass dessen Augen zu glühen beginnen. Nun rückt er euch mit einer Feuerattacke zu Leibe, mit der er den Kampfplatz in Flammen hüllt. Rennt weg und weicht aus, um dem Schaden zu entgehen.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Komplettlösung: Alle Dungeons, Bosse, Schatzkarten, Herzteile, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden143 Bilder
Weicht aus, wenn er mit Feuer um sich schießt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wann immer ihr die Möglichkeit dazu habt, nehmt den Bogen und schießt ihm Pfeile ins Auge. Aus seiner Nase fallen immer wieder neue, falls ihr sie alle verbraucht habt. Habt ihr die Augen oft genug getroffen, schließen sie sich. Sind beide zu, dann stürzt der Kopf auf den Boden und öffnet seinen Mund. Nehmt sofort eine Bombe zur Hand und werft sie hinein.

Anschließend beginnt wieder das, was in Phase 1 passierte: Ihr bekämpft die Hände mit Pfeilen, bis sie betäubt sind, und konzentriert euch danach auf die rot glühenden Augen. Anschließend sprengt ihr abermals seinen Kopf. Drei Bomben ins Maul sind insgesamt notwendig, damit dieser Boss den Kürzeren zieht.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Komplettlösung: Alle Dungeons, Bosse, Schatzkarten, Herzteile, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/144Bild 44/1871/187
Sind die Hände außer Gefecht, müsst ihr in die Augen schießen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schnappt euch, bevor ihr die Bossarena verlasst, noch den Herzcontainer und dann geht es wieder ins Freie. Klettert im Glockenturm vor euch die Leiter hoch, werft den Greifhaken zur Glocke und schwingt euch daran hin und her, um sie zu läuten. Dadurch bekommt ihr Zugang zum Gebiet, das wir auf der nächsten Seite besprechen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: