Bevor ihr Ganondorf gegenübertreten könnt, müsst ihr seine Marionette erledigen, und das kann sich ein wenig hinziehen. In der ersten Phase müsst ihr dem Gegner das rauben, was eine Marionette immer hat: die Strippen. Visiert diese mit dem Bumerang an und werft ihn, um sie zu durchtrennen.

Sind alle bis auf die rote zerschnippelt, dann nehmt die hellblaue Spitze des Schwanzes in Augenschein und schießt einen Lichtpfeil darauf. Das wiederholt ihr zweimal und habt die erste Kampfphase für euch entschieden.

In der nächsten Phase ähnelt der Gegner einer Spinne. Sie springt in die Luft, die Kamera wechselt in eine Art Draufsicht und ihr seht anhand des Bildes im Wasser, wo er wieder auf den Boden schlägt. Lauft mit Link in Richtung des Hinterteils und ein Stück weit darüber hinaus. Landet Kurganon, dann zieht sofort den Bogen und schießt wie üblich einen Lichtpfeil aufs Schwanzende. Auch dieser Ablauf wiederholt sich zweimal, bevor Phase 3 eingeläutet wird.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Deutscher TV-Spot8 weitere Videos

Diesmal ähnelt das Geschöpf einer Schlange und zuckt wie wild auf dem Kampfplatz umher. Ohne erkennbares Muster oder Plan will er Link nur in die Quere kommen und ihn oft genug über den Haufen rumpeln. Was bleibt zu tun? Schnell sein.

Schnell sein und ihm drei Lichtpfeile in den Schwanz schießen, das ist alles, was ihr tun könnt. Wer ihn stoppen möchte, kann das mit einer Bombe auf Kopfhöhe tun – entweder werfen oder einfach mit gezündeter Bombe hineinrennen.

Sobald Kurganon regungslos vor euch liegt, zückt ihr schnell den Bogen und bestückt den Schwanz mit einem Lichtpfeil. Wieder geht das Spielchen dreimal hintereinander und die Marionette ist endlich besiegt. Nun das finale Duell. Alles oder nichts. Link gegen seinen Erzfeind Ganondorf. Aber erst eine kleine Klettertour an dem hängenden Seil.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: