Hier baumelt also der Schwanz des Drachen Valoo, und hier muss auch der Grund zu finden sein, warum er so stinkig ist und die ganze Zeit wild herumbrüllt. Etwas brodelt in der Mitte des Raumes, und beim Näherkommen bricht ein gigantischer, feuerspuckender Tausendfüßler aus. Sagt hallo zu eurem ersten Bossgegner.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Komplettlösung: Alle Dungeons, Bosse, Schatzkarten, Herzteile, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/144Bild 44/1871/187
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gohma ist, genauso wie seine Inkarnation in den anderen Zelda-Spielen, kein schwerer Gegner. Dennoch solltet ihr ein paar Sachen beachten: Er ist nicht verletzlich, solange er noch seine Panzerung trägt – draufschlagen hilft euch in dem Fall nicht weiter, auch nicht auf das Auge, seine größte Schwachstelle. Stattdessen schaut ihr euch ein wenig im Raum um und bemerkt Valoos Schwanz, der von der Decke baumelt.

Schießt den Greifhaken drauf und schwingt euch auf die gegenüberliegende Holzplattform. Daraufhin wird von der Decke ein schwerer Gesteinsbrocken herabstürzen und Gohma etwas Schaden zufügen. Oder besser gesagt: seiner Panzerung. Ihr müsst dies nun zweimal wiederholen und raubt Gohma damit seinen kompletten Panzer – ab hier ist er verwundbar.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Deutscher TV-Spot8 weitere Videos

Bleibt unten auf dem Kampfplatz und weicht seinen Angriffen mit den Vordergliedmaßen aus. Gohma wird vor euch aufstampfen und sein Auge präsentieren. Das ist eure Chance: Sobald ihr auf das Auge einschlagen könnt, solltet ihr keine Zeit verschwenden, sondern genau das tun. Wer mag, kann auch den Greifhaken zu Hilfe nehmen und das Auge so ein wenig heranziehen.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Komplettlösung: Alle Dungeons, Bosse, Schatzkarten, Herzteile, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden143 Bilder
Ihr habt es gleich überstanden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ab hier ist der Kampf recht einfach. Wer dennoch etwas Lebensenergie benötigt, kann sich in dem Raum nach Töpfen umsehen, vor allem auf der höhergelegenen Plattformen – diese lassen oft Herzen springen. Nach wenigen Treffern ist die Auseinandersetzung vorüber. Ihr habt Gohma besiegt und erhaltet, wie üblich in den Zelda-Spielen, einen Herzcontainer. Dieser erweitert eure Lebensenergieleiste dauerhaft um ein ganzes Herz.

Seid ihr bereit, dann tretet in den Luftstrudel in der Mitte der Arena und lasst euch nach draußen teleportieren. Ihr kommt am Eingang Drakonias wieder heraus. Von Komori bekommt ihr Dins Deamont.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: