Ihr kennt den Weg dorthin. Sobald ihr wieder an der Wasseroberfläche seid, schwingt ihr den Taktstock, um die Windrichtung zu ändern, und setzt die Segel in Richtung der Verwunschenen Bastion.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Komplettlösung: Alle Dungeons, Bosse, Schatzkarten, Herzteile, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/144Bild 44/1871/187
Nun geht es zurück in die Bastion.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf dem Weg dorthin (oder schon vorher, je nachdem, wo ihr so langgefahren seid) solltet ihr einen Wirbelsturm bemerken und hineingeraten. Schuld ist Cyclos, der Gott des Windes, der euch immer wieder dazwischenfunken wird, wenn ihr nichts dagegen unternehmt. Nachdem euch der Leuenkönig über die Umstände belehrt hat, dann geht es weiter. Beim nächsten Mal, wenn ihr Cyclos begegnet, dann nehmt den Bogen und schießt dreimal auf ihn. Nach drei Treffern (muss aber sehr schnell gehen) gibt er sich geschlagen und bringt euch den Kanon des Sturms bei. Notenfolge: runter, rechts, links, hoch.

Damit habt ihr eine wunderbare Erleichterung für den späteren Spielverlauf. Wollt ihr in Windeseile irgendwo hin, dann spielt einfach nur den Kanon des Sturms und dann könnt ihr auf der Seekarte verteilte Punkte ansteuern, zu denen Link per Schnellreise gelangt.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Deutscher TV-Spot8 weitere Videos

So seid ihr nicht mehr darauf angewiesen, jeden Meeressektor durchqueren zu müssen, wie ihr es bisher schon hundertmal getan habt, sondern könnt ganz bequem zu den verfügbaren Punkten springen.

Verwunschene Bastion

Hier müsst ihr mit der Bordkanone das hölzerne Vordertor einschießen, um Eintritt zu erlangen. Dies ist nun euer zweiter Aufenthalt hier. Es gilt nun, Links Schwester zu befreien. Nachdem ihr in den Innenhof eingefahren und vom Boot abgestiegen seid, bemerkt ihr viele Scheinwerfer.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Komplettlösung: Alle Dungeons, Bosse, Schatzkarten, Herzteile, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden143 Bilder
Mit dem Phantom spielt ihr so lange Pingpong, bis es darniederliegt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch werdet ihr an einigen Stacheln scheitern, die den Weg nach oben blockieren. Lauft ein wenig umher und ihr werdet umgehend von Phantom-Ganon angegriffen. Sieht recht beeindruckend aus, ist aber gar nicht so schwer.

Phantom-Ganon taucht immer wieder ab und dann gleich irgendwo auf. Ist er dabei nahe des Bodens, könnt ihr einfach hinrennen und mit dem Schwert auf ihn einschlagen. Ansonsten ist es ähnlich wie der Kampf im Waldtempel aus Ocarina of Time: Schlagt die leuchtenden Kugeln, die er in eure Richtung schleudert, mit dem Master-Schwert zurück. Man spielt quasi Tennis, bis Phantom-Ganon zu Boden stürzt und ebenfalls anfällig ist für Angriffe mit der Klinge.

Nach einigen Treffern ist das Phantom Geschichte und das große Holztor wird entriegelt. Nehmt noch den prächtigen Stahlhammer aus der Truhe, die auf dem Kampfplatz erscheint, und ihr könnt die stacheligen Blöcke, die euch bei der Treppe den Weg versperren, in den Boden stampfen.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Komplettlösung: Alle Dungeons, Bosse, Schatzkarten, Herzteile, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/144Bild 44/1871/187
Mit dem nagelneuen Hammer bekommt ihr diese Hindernisse weg.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Folgt den Stufen nach oben und haltet euch links. Ihr gelangt wieder in den Hauptgang, der um die Bastion herum verläuft. Geht links durch die Tür, haut den Gegner weg und schnappt euch aus der Truhe hinter den Fässern den Kompass (falls ihr ihn beim ersten Besuch verpasst habt).

Schwebt dann mithilfe des Dekublattes auf die gegenüberliegende Seite, wo ihr die stacheligen Nägel mit dem Stahlhammer in den Boden rammt. Geht durch die Tür und geradeaus durch den Gang dahinter, wo ihr die nächste Tür durchschreitet.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Komplettlösung: Alle Dungeons, Bosse, Schatzkarten, Herzteile, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden143 Bilder
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schwebt hier wieder mit dem Dekublatt auf die andere Seite und ab durch die nächste Tür. Wieder geradeaus den Hauptgang entlang und in dem Raum mit den Wachen, wo ihr damals im Fass schleichen musstet, rechts entlang zum großen Holztor. Besiegt die beiden Feinde und geht durch dieses Tor.

Wieder im Außenbereich angekommen folgt ihr den Treppenstufen nach oben und arbeitet euch über die zur Verfügung stehenden Wege immer weiter hoch in die Verwunschene Bastion. Haut die Nägel mit dem Stahlhammer in den Boden und nutzt dahinter den schmalen Vorsprung vor der Mauer, an dem ihr euch entlangpresst.

The Legend of Zelda: The Wind Waker HD - Komplettlösung: Alle Dungeons, Bosse, Schatzkarten, Herzteile, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/144Bild 44/1871/187
Fast geschafft...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dahinter nutzt ihr noch einmal den Greifhaken und dann geht es weitere Stufen hoch. Nur noch ein paar Meter, dann geht es durch das nächste massive Holztor (nachdem ihr den Nagel mit dem Hammer in den Boden gehauen habt). Folgt drinnen den Geschehnissen mit Links Schwester und den Piraten und rennt anschließend, wenn das Wasser ansteigt, rechts den Weg hoch. Ihr seht bereits den Riesenvogel, und genau gegen den müsst ihr auch gleich antreten.

Die Gegner, die euch bei der Flucht vor dem ansteigenden Wasser entgegenspringen, könnt ihr erledigen, wenn ihr wollt. Nicht davon irritieren lassen, dass der Vogel hier und da den Boden wegschlägt, das muss so sein. Am Ende der wilden Flucht versperrt euch der Riesenvogel direkt den Weg. Zieht ihm eins mit dem Stahlhammer über den Schädel und macht euch auf dem Dach der Bastion auf den nächsten Bosskampf gefasst.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: