Nintendo hat eine Möglichkeit gefunden, den schwerwiegenden Bug in The Legend of Zelda: Skyward Sword zu beseitigen.

The Legend of Zelda: Skyward Sword - Nintendo will Lösung für Bug anbieten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/22Bild 174/1951/195
Wann Nintendo die Lösung anbieten wird, ist nicht bekannt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Fehler sorgt dafür, dass eine Zwischensequenz nicht mehr ausgelöst und somit ein Vorankommen in der Story unmöglich wird. Betroffen ist dabei die Stelle, wenn ihr aufgrund der Handlung das zweite Mal in die Länder unter den Wolken zurückkehren müsst.

Nintendo wird daher eine Lösung in Form eines Downloads anbieten. Wie das aber genau aussehen wird, ist noch völlig unklar. Auch ist nicht bekannt, wann diese Lösung bereitstehen soll.

Alternativ bietet Nintendo zumindest in Japan noch die Möglichkeit an, seine SD-Karte oder gar die komplette Wii einzuschicken, so dass Nintendo den Bug gleich vor Ort behebt. Möglicherweise wird eine Art Patch aufgespielt.

Wenn ihr aber nicht länger warten wollt, hier eine Umschreibung ohne Spoiler:

Wenn ihr die Areale erneut besuchen müsst, um dort etwas ausfindig zu machen, begebt euch zuerst in den Wald von Phirone und den Vulkan Eldin. Macht euch erst zuletzt auf den Weg in die Wüste von Ranelle. So stellt ihr sicher, dass ihr nicht auf den Bug stoßen könnt.

Denn: Taucht dieser Bug bei euch auf und ihr habt euer Spiel schon gespeichert, gibt es kein Zurück mehr und ihr müsst von vorn beginnen oder auf die Lösung warten.

The Legend of Zelda: Skyward Sword ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.