Auf der E3 in diesem Jahr kündigte Nintendo ein neues Zelda für die Wii-Konsole an, das sich seitdem im stillen Kämmerlein versteckt hält. Einzig bekannt ist, dass es Wii MotionPlus unterstützen wird, was vor allem beim Zielen mit Pfeil und Bogen unter die Arme greifen soll. Auch wurde der Erscheinungstermin mit 2011 angegeben. Und wie es scheint, möchte Nintendo die bisher bekannte Spielweise vollkommen ändern.

Zelda Wii 2 - Nintendo strebt Neuausrichtung an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Legend of Zelda: Skyward Sword
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 194/1951/195
Liefert dieses erste und einzige Artwork Details zu den geplanten Veränderungen? Link trägt imerhin kein Schwert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zelda-Produzent Eiji Aonuma sprach in einem Interview mit dem offiziellen Nintendo-Magazin über das neue Zelda und enthülte, dass sie eine neue Ausrichtung der Marke anstreben. "Wir haben mit Mr. Miyamoto darüber bereits gesprochen und er stimmte uns zu, dass wir die Zelda-Fans nicht überraschen können, wenn wir immer und immer wieder der gleichen Struktur [der Zelda-Reihe] folgen. Daher haben wir versucht, erfrischende Dinge in die Struktur des neuen Zeldas einzubauen. Und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir mit den Veränderungen die Spieler positiv überraschend können.", so Aonuma.

So bald ist mit erstem Material allerdings nicht zu rechnen, denn wenn es nach Aonuma geht, wird Nintendo erst frühestens auf der nächsten E3 das neue Zelda offiziell vorstellen. Er geht aber davon aus, dass man auf der E3 2010 das Spiel den Spielern zeigen kann und glaubt, dass alle vollkommen überrascht davon sind.

The Legend of Zelda: Skyward Sword ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.