Nintendo hat einen Plotstopper-Bug in The Legend of Zelda: Skyward Sword bestätigt, der von einigen Spielern aufgedeckt wurde. Wie der Bug vermieden werden kann, ist nun ebenfalls bekannt.

The Legend of Zelda: Skyward Sword - Nintendo bestätigt Plotstopper-Bug und nennt Ursache

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 178/1951/195
Einen ähnlich gravierenden Bug gab es auch in Twilight Princess
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Fehler sorgt dafür, dass eine Zwischensequenz nicht mehr ausgelöst und so ein Vorankommen in der Story unmöglich wird. Es betrifft die Stelle ihm Spiel, wenn ihr aufgrund der Handlung das zweite Mal in die Länder unter den Wolken zurückkehren müsst.

Um vorab Spoiler zu vermeiden umschreiben wir an dieser Stelle einfach, wie ihr den Bug umgehen könnt. Die genaue Ursache des Bugs findet ihr weiter unten.

Wenn ihr die Areale erneut besuchen müsst um dort etwas ausfindig zu machen, begebt euch zuerst in den Wald von Phirone und den Vulkan Eldin. Macht euch erst zuletzt auf den Weg in die Wüste von Ranelle. So stellt ihr sicher, dass ihr nicht auf den Bug stoßen könnt.

Solltet ihr bereits vom Fehler betroffen sein und ihr habt anschließend euer Spiel gespeichert gibt es keine Möglichkeit mehr das Spiel fortzusetzen und ihr müsst von vorne beginnen.

Hier nun Ursache, wie der Bug zustande kommt:

***SPOILER******SPOILER***Ihr befindet euch gerade auf der Suche nach den drei Drachen für das Heldenlied:

  1. Ihr geht zu Beginn in die Wüste von Ranelle um das Lied vom Donnerdrachen zu erhalten
  2. In der Mine von Ranelle sprecht ihr mit Golo dem Goronen
  3. Ihr beendet das Event mit dem Donnerdrachen und erhaltet das Lied
  4. Bevor ihr zum Wald oder Vulkan aufbrecht sprecht ihr erneut mit Golo in der Mine
  5. Jetzt werden die Events im Wald und Vulkan nicht mehr ausgelöst und kommt nicht weiter

***SPOILER******SPOILER***

The Legend of Zelda: Skyward Sword ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.