Shigeru Miyamoto sprach in einem Interview über das sich derzeit in Entwicklung befindliche The Legend of Zelda Wii 2 und verriet, dass man die Steuerung benutzerfreundlicher gestalten möchte. Laut seinen Aussagen wurde die Zelda-Reihe einfach zu kompliziert, weshalb Nintendo da entgegenwirken wird.

Laut Miyamoto soll das Artwork sehr wichtig für die Geschichte sein.

Für uns ist es wichtig, das Gameplay zu optimieren und die Steuerung zu vereinfachen. Wir tun unser Bestes, um die Steuerung benutzerfreundlicher zu gestalten, seitdem Zelda komplizierter wurde. Für uns sind zwei Dinge wichtig: die Erwartungen zu erfüllen und die Leute zu überraschen.", so Miyamoto.

Weiter erklärte er, dass man normalerweise bei einer Entwicklung eines Spieles erst immer die Videosquenzen erstellt und danach die Spielstruktur angeht. Bei Zelda Wii 2 hingegen soll es diesmal genau umgekehrt sein, weshalb Nintendo bisher noch nichts weiter von dem Spiel zeigen konnte. Zu erwarten ist erstes Material auf der E3 am 15. Juni.

The Legend of Zelda: Skyward Sword ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.