Der Wasserdrache führt euch zum Höhlenheiligtum, wo die erste heilige Flamme zu finden ist, nachdem ihr ihm das heilige Wasser gebracht habt. Ein Wassertempel. Ohne geht’s einfach nicht. Das Erste, was ihr tut, ist speichern. Ihr steht in einem hohen Raum, dem Hauptraum, in den ihr noch oft zurückkehren werdet, eine riesige Statue mit einem verschlossenen Eingang vor euch, links ein Wasserfall, mehrere Ebenen darüber.

Gleich zu Anfang frischt ihr eure Finanzen auf, indem ihr ins Wasser springt, taucht und mit einer Schraube durch die Handflächen schwimmt, um zwei silberne Rubine einzusammeln. Dadurch schließen sich auch die Handflächen und ein Jingle ertönt.

Lest danach die steinerne Hinweistafel in der Mitte des Raumes, um die Sitten dieses Landes zu erlernen. Wir werden das erlangte Wissen gleich noch brauchen. Kurz: Nacken, Rücken, links, rechts. Klingt komisch? Abwarten.

The Legend of Zelda: Skyward Sword - Opening Cinematic2 weitere Videos

Der einzige auf der Karte eingezeichnete Ausgang befindet sich rechts, daneben ein Hebel zum Öffnen der Tür. Beim Eintreten in den nächsten Raum seht ihr von einem Balkon aus eine blaue Truhe, unter euch Wasser und grüne Trittflächen, Seerosenblätter, auf denen ihr stehen könnt. Lasst euch runterfallen und krabbelt seitlich aus dem Wasser.

Marschiert links in den Gang mit den Spinnennetzen und schlagt auf die Spinnweben. Die Spinnen, die daraufhin runterfallen, solltet ihr mit einem Himmelsschlag betäuben und dann mit einem Sprungangriff ausschalten (anvisieren, Wiimote und Nunchuk schnell nach vorn schwingen, wenn die Spinne auf dem Rücken liegt).

Lest euch im nächsten Gang die Tafel durch, euch die etwas von vier Steinen erzählt, und seht euch im Raum um. Wo sind hier Steine? Natürlich auf der Tür, und ihr sollt gemäß der Sitten dieses Landes in der richtigen Reihenfolge draufschlagen. Erinnert ihr euch? Nacken, Rücken, links, rechts. Schlagt also oben, unten, links, rechts und tretet den Raum dahinter.

The Legend of Zelda: Skyward Sword - Mit der Komplettlösung zum Helden werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/51Bild 155/2051/205
Beim Schlagen auf den Türschalter erinnert ihr euch an die Sitten des Landes - oder an die Kombination, die im Text steht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die zwei Spinnen, die von der Decke hängen, fallen dem Käfer zum Opfer. Dann hüpft ihr über die Wasserrosen zu den Ranken und klettert hoch. Kein Weg? Nein, nicht auf den ersten Blick, aber im hinteren Teil des Raumes könnt ihr euch von oben auf die Wasserrose fallen lassen, die von der Wucht umgedreht wird und einen Gang unter Wasser freilegt. Dasselbe gilt für die andere Wasserrose, dahinter findet ihr einen roten Rubin. Folgt nun dem freigelegten Gang und zerstört die Bretter auf dem Weg mit der Schraube. Klettert an den Ranken aus dem Wasser und öffnet die Tür.

Ihr kommt zur blauen Kiste, die ihr eben schon sehen konntet, und erhaltet einen ersten silbernen Schlüssel. Damit geht ihr wieder zurück in die Haupthalle und könnt dort die verschlossene Mitteltür öffnen. Dahinter ein gestreckter Raum mit einer Art Ventil auf einem Podest, nach oben und unten hin offen. Sieht aus, als bliebe euch nichts anderes übrig, als euch nach unten fallen zu lassen.

Packshot zu The Legend of Zelda: Skyward SwordThe Legend of Zelda: Skyward SwordErschienen für Wii kaufen: Jetzt kaufen:

Stalmeister, so heißt das Skelett, das euch unten angreift. Dieser Skelettgeneral hat gleich vier Arme, mit denen er euch angreift. Wie bei seinen kleinen Brüdern empfiehlt es sich, den Augenblick abzuwarten, in dem er zum Angriff bereit ist. Oder den Moment kurz danach.

Habt ihr ihm genug Schaden zugefügt, dann erwachen seine beiden anderen Arme aus der Starre und er greift euch mit vier Waffen gleichzeitig an. Nutzt den Moment, wenn er eine Attacke ausgeführt hat, um ihm ein, zwei Schläge zu verpassen. Sollte eure Energie knapp werden, dann ladet den Himmelsstrahl auf und attackiert ihn damit, wenn er seine Deckung vernachlässigt.

Ab geht's durch die geöffnete Tür, wo ihr die Peitsche aus der blauen Kiste nehmt. Probiert euren neuen Gegenstand gleich aus: Zielt draußen auf das Ventil, visiert es mit der C-Taste an und haut mit der Peitsche drauf, um die Wasserfontäne auszulösen. Dasselbe tut ihr oben noch einmal, dann gelangt ihr noch ein Stockwerk höher und könnt die Tür öffnen. Nette Aussicht, aber das war's für den Moment. Geht wieder durch die Tür und dreht das letzte Ventil auf.

Oben lest ihr die Steintafel und erfahrt etwas von einem besonderen Schlüssel, den ihr für den Mechanismus vor euch benötigt – hierher kehrt ihr am Ende des Dungeons zurück. Derzeit ist hier noch nichts auszurichten, daher kehrt ihr zurück in die Haupthalle und schaut euch im Nordosten des runden Raumes nach einigen Stufen um und überwindet die Abgründe mit der Peitsche (ihr müsst die grünen Stängel treffen). Auf der anderen Seite erhaltet ihr die Dungeonkarte.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: