Nachdem ihr die Aufgabe bekommen habt, die zwei Flügel zu finden, solltet ihr euch ein wenig im Dorf umhören. Es dauert nicht lange und ihr erfahrt, dass die Wahrsagerin im Basar eine gute Anlaufstelle wäre. Die Frau redet von zwei Gebäuden mit sehr großen Flügeln. Nur der Wind habe die Kraft, diese zu bewegen. Wir sollen beide Gebäude in Richtung des Turmes drehen.

Wem das nicht ausreicht, der hält sich an Folgendes: Im Westen des Dorfes, und zwar am Rand, findet ihr eine Windmühle mit einem kleinen Rädchen, wie ihr es bereits aus dem Ranelle-Steinwerk kennt. Richtet den magischen Krug darauf und pustet, damit sich die kleine Mühle dreht. Dreht sie so weit, bis hinten ein blaues Licht leuchtet, und lasst sie einrasten.

Die zweite Mühle befindet sich im Südosten des Dorfes. Dummerweise verfügt sie über keinen Windrad-Propeller, den man drehen könnte. Phai schlägt vor, den Propeller unten im Erdland zu suchen, da dieser heruntergefallen sei und nun irgendwo in einem bekannten Gebiet liege. Vorher sollen wir beim Mechaniker Doruco im Basar vorbeischauen und ihn nach seinem Roboter fragen, den wir als Hilfe gebrauchen könnten.

The Legend of Zelda: Skyward Sword - Opening Cinematic2 weitere Videos

Leider ist der kleine Knirps namens Trapo nur noch ein Haufen Schrott. Mithilfe einer Äonenblume sollte er wieder fit werden, sagt sein Meister. Während eures Abenteuers habt ihr mit Sicherheit bereits eine davon gefunden und könnt diese dem Handwerker übergeben. Wenn nicht, dann guckt euch in der Mine von Ranelle um. Sie kommen immer wieder.

Der Meister setzt sich hin, repariert seinen kleinen Freund und dieser wird wieder putzmunter. Phai fügt das Signal des Propellers außerdem der Aurasuche zu, sodass ihr ihn auf diesem Weg aufspüren könnt.

The Legend of Zelda: Skyward Sword - Mit der Komplettlösung zum Helden werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/51Bild 155/2051/205
Ist das fehlende Windrad gefunden, dann richtet den magischen Krug auf beide Türme und richtet sie aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Euer nächstes Weg führt euch zurück ins Erdreich. Stellt euch auf eine der Absprungplattformen im Wolkenhort und benutzt die Aurasuche, um zu sehen, dass das Signal beim roten Strahl geortet wird. Ihr müsst also noch einmal zum Vulkan Eldin fliegen, wobei das Signal in der Nähe des Tempels am stärksten ist.

Beim Auswählen der Speicherstatue, an der ihr landen wollt, wählt ihr diejenige direkt vor dem Tempel. Geht dann rechts zu der Stelle mit vielen Blumen, wo ihr vor einigen Stunden eines der Schlüsselfragmente bekommen habt, rutscht die sandige Schräge unter und seht euch den Windradpropeller an. Lasst den Roboter das Ding abtransportieren und kehrt selber zurück nach Wolkenhort, wo ihr nun die Sache vollenden könnt.

Ihr landet direkt neben der (gleich reparierten) Windmühle und könnt nun mit dem magischen Krug pusten, um auch die zweite Windmühle auszurichten. Sie muss auf den kleinen Turm zeigen, der eingeblendet wird, wenn Link mit dem Krug schießt. Sind beide Windmühlen auf diesen Turm ausgerichtet, dann wird dort oben ein Spiegel ausgefahren. Klettert die Leiter hoch und stellt euch davor. Nehmt die Harfe und spielt die Hymne der Göttin, wobei ihr im Takt des leuchtenden Kreises auf dem Boden bleiben müsst, der immer größer und einer wird.

Durch den Spiegel wird ein weiterer grüner Lichtstrahl reflektiert, der in die riesige Sturmwolke innerhalb des Wolkenmeers zeigt. Vorher konntet ihr mit dieser Sturmwolke noch nichts anfangen, aber jetzt gibt es einen Durchgang und einen Hinweis auf die drei Flammen. Springt runter, schwingt euch auf den Vogel und fliegt zu der Stelle, an der der Strahl auf die Wolke trifft.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: