Zur Geschichte von The Legend of Zelda: Skyward Sword hielt sich Nintendo bisher noch sehr bedeckt, doch in der japanischen Famitsu nennt Produzent Eiji Aonuma einige interessante Details.

The Legend of Zelda: Skyward Sword - Details zur Handlung, Verbindungen mit Ocarina of Time

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 193/1951/195
Zelda ist keine Prinzessin
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine Überraschung gleich zu Beginn: Zelda ist diesmal keine Prinzessin, sondern Links Kindheitsfreundin. Sie verschwindet jedoch plötzlich und Link macht sich natürlich auf die Suche nach ihr.

In der E3-Demo ist zu sehen, wie Link in einem Wettbewerb gegen seine Klassenkameraden antritt. Der dort zu sehende (noch namenlose) stark gebaute Junge wird im Spiel immer wieder auftauchen, denn er mag Zelda auch.

Das Spiel beginnt in der fliegenden Stadt Skyloft und dorthin wird man auch des Öfteren wieder zurückkehren. Die Dinge dort werden sich mit der Zeit jedoch verändern und einige der Bewohner werden Teil der Haupthandlung.

Skyloft ist auch der einzig bewohnte Ort, denn die Leute dort wissen nicht, dass es unter den Wolken ein Festland gibt. Erst als Zelda verschwindet, geht es in diese neuen Gegenden. Wie sich herausstellt, ist allerdings nur Link dazu in der Lage, denn sein Vogel (jeder in Skyloft besitzt einen) ist eine äußerst seltene und besondere Gattung.

The Legend of Zelda: Skyward Sword - Details zur Handlung, Verbindungen mit Ocarina of Time

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 193/1951/195
Ghiraham muss Link öfter bekämpfen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ghiraham, der Bossgegner in der E3-Demo, ist natürlich ein wichtiger Charakter und muss mehrmals bekämpft werden. Laut Aonuma ist er ein wenig wie Dark Link aus Ocarina of Time, denn er kann die Bewegungen von Link vorhersehen. Deshalb ist eine besondere Taktik nötig, die sich mit jeder Begegnung ändern wird.

Ganondorf wird ein Thema sein, da sich das Spiel um die Geburt des Masterschwerts dreht. Ob er aber auch tatsächlich auftaucht, verriet Aonuma nicht. Außerdem soll es gewisse Verbindungen mit Ocarina of Time geben. Wer den Titel vorher spielt, soll einige Dinge besser verstehen.

Ein Wunsch von Shigeru Miyamoto für Skyward Sword war es, dass Link die besten Items diesmal nicht alle erst zum Ende des Spiels bekommt. Deshalb wird es auch schon relativ früh einige besondere Ausrüstungsgegenstände geben.

The Legend of Zelda: Skyward Sword - E3 2011 Trailer2 weitere Videos

The Legend of Zelda: Skyward Sword ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.