Sobald ihr alle Zimmerleute befreit und den Gerudo-Pass ausgehändigt bekommen habt, könnt ihr euch frei in der Gerudo-Festung bewegen, ohne angegriffen oder eingesperrt zu werden. Im Südosten des Gebiets befindet sich eine große Reitstrecke mit einem Gerudo, der euch erklärt, dass ihr hier Bogenschießen praktizieren könnt, und zwar vom Pferd aus. Den Klepper direkt nebenan könnt ihr dafür nicht nutzen, allerdings Epona.

Ruft euer Tier mit Eponas Lied zu euch und sie kommt angetrabt. Nun steigt auf und sprecht vom Rücken des Pferdes aus mit dem Gerudo. Er bietet euch freundlicherweise an, dass ihr für 20 Rubine am Bogenschießen teilnehmen könnt, und verspricht euch einen besonderen Preis, sofern ihr mehr als 1000 Punkte erzielt. Nichts leichter als das, oder?

Sobald sich Epona in Bewegung gesetzt hat, braucht ihr euch nicht mehr um ihre Bewegungen zu kümmern – sie reitet automatisch herum, zweimal quer über den Platz. Eure Aufgabe währenddessen: mit der B-Taste den Bogen bedienen und auf die Zielscheiben sowie Tontöpfe schießen. Trefft ihr genau in die Mitte einer Scheibe, bekommt ihr 100 Punkte gutgeschrieben; je weiter außen der Pfeil einschlägt, desto weniger Punkte gibt’s.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3DS - Erster Gameplay-Trailer2 weitere Videos

Tipp: Ihr müsst nicht zwingend auf unterschiedliche Ziele feuern, sondern könnt auch mehrere Pfeile in ein und dieselbe Zielscheibe jagen. Punkte hagelt es dennoch. Aber Vorsicht: Ihr habt nur eine begrenzte Anzahl an Pfeilen. Zu schaffen sind die 1000 Punkte trotzdem locker. Zielt ruhig, lasst euch nicht aus der Ruhe bringen, dann klappt das. Als Belohnung dürft ihr ein weiteres Viertelherz in eure Arme schließen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: