Nachdem ihr den Waldtempel erfolgreich hinter euch gelassen und von Salia das Amulett des Waldes erhalten habt, wird Link automatisch zum ehrwürdigen Deku-Baum gebracht. Nach seinem Tod zum Anfang des Spiels ist etwas Kleines herangewachsen, das euch nun begrüßt: der Spross des Deku-Baums.

Ein putziger, witziger Kerl auf jeden Fall. Er erzählt euch einiges über die Kokiri, aber auch über Link und sein Schicksal sowie seine Vergangenheit. Nach dieser interessanten Geschichtsstunde könnt ihr euch in eurem alten Heimatdorf umsehen, die Kokiri wagen sich wieder aus ihren Häusern - alles ist gut und friedlich. Haltet einen Plausch mit euren alten Freunden (auch wenn sie euch nicht erkennen), ruht euch ein wenig von den Strapazen aus, und wenn ihr wieder bei Kräften seid, ist es an der Zeit, zur Zitadelle der Zeit zurückzugehen.

Setzt Kurs auf Hyrule-Stadt, hütet euch vor den gefräßigen Zombies auf dem Markt und betretet die Zitadelle. Hinten begrüßt euch Shiek und verrät, dass ihr wieder in Links Kindesalter zurückreisen könnt, wenn ihr das Master-Schwert in den Zeitenfels steckt. Und damit dieses Zurückreisen recht schnell vonstattengehen kann, bringt euch Shiek noch die Kantate des Lichts bei, mit der ihr direkt zur Zitadelle gelangt.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3DS - Erster Gameplay-Trailer2 weitere Videos

Spielt sie sogleich nach (A, Y, A, Y, X, A), und Shiek entlässt euch mit einigen netten Hinweisen ins nächste große Abenteuer. Die folgende, daran anschließende Station wäre dann Kakariko beziehungsweise Goronia, wo der Feuertempel auf euch wartet. Bevor ihr euch aber dorthin begebt, könnt ihr eine weitere goldene Skulltula erbeuten, die ihr dank des Fanghakens bekommt.

Rennt vom Marktplatz aus dorthin, wo früher das königliche Schloss stand; mittlerweile ist es ein Ort des Bösen, bekannt unter dem Namen „Ganons Schloss“. Marschiert nach rechts bis zu dem steinernen Bogen und ihr solltet bereits ein Schaben vernehmen. Zückt den Greifhaken, dreht euch um, feuert auf die Skulltula und schnappt euch ihr Symbol.

Gegen die grauen und bräunlichen Felsbrocken könnt ihr erst mal nichts ausrichten, auch mit Bomben nicht. Merkt euch die Stelle aber für später, denn mithilfe eines Hammers könnt ihr hier aufräumen und in die Feenquelle gelangen. Wer weiß, was dort wohl lauert… Zunächst aber ist euer nächstes Ziel, wie Navi schon bemerkt, der Todesberg - auf nach Kakariko!

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: